Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Der Bundesvorstand

Dem DJV-Bundesvorstand gehören an: Christoph Holbein, Peter Jebsen, Sabine Prokscha, Frank Überall, Katrin Kroemer, Kathrin Konyen, Wolfgang Grebenhof (v.l.n.r.). Foto: Anja Cord
Bild des DJV-Bundesvorstands

Der DJV-Bundesvorstand führt die Verbandspolitik gemäß den Beschlüssen und Richtlinien des Verbandstags. Er ist dem Verbandstag verantwortlich. Der Bundesvorstand vertritt den DJV gegenüber der Öffentlichkeit und den Behörden. Der Bundesvorstand wird vom Verbandstag gewählt. Die Amtsdauer beträgt zwei Jahre. Der jetzige Bundesvorstand wurde auf dem Verbandstag 2015 in Fulda gewählt.

Vorsitzender

Prof. Dr. Frank Überall
freier Journalist, Dozent und Sachbuchautor

Auf dem Verbandstag 2015 wurde Dr. Frank Überall zum Vorsitzenden des DJV gewählt. Er war seit 2011 im geschäftsführenden DJV-Bundesvorstand als Schatzmeister tätig. Der Politik- und Medienwissenschaftler arbeitet seit vielen Jahren als freier Journalist mit dem Schwerpunkt Rundfunk. Hier ist er vor allem für den Westdeutschen Rundfunk tätig. Seit Oktober 2012 ist er Professor an der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln. Dort lehrt er Journalismus, aber auch Politik und Soziologie. Darüber hinaus ist er Autor mehrerer Sachbücher. Frank Überall lebt in Köln.

Stellvertretende Vorsitzende

Kathrin Konyen
freie Journalistin

Kathrin Konyen ist vom DJV-Verbandstag 2015 zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden. Von 2011 bis 2015 war sie bereits Beisitzerin im Bundesvorstand des DJV. Sie arbeitet als freie Journalistin, Trainerin und Moderatorin. Im DJV gehört die journalistische Aus- und Weiterbildung seit Jahren zu ihren Kernthemen.

Stellvertretender Vorsitzender

Wolfgang Grebenhof
Zeitungsredakteur

Der Zeitungsredakteur Wolfgang Grebenhof wurde auf dem DJV-Verbandstag 2015 zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er ist seit 2011 im DJV-Bundesvorstand sowie seit langem in Bayern aktiv für die Belange der Zeitungsjournalisten. Während der Tarifauseinandersetzungen 2010/2011 hat er sich im Zentralen Aktionsausschuss des DJV engagiert.

 

 

Schatzmeisterin

Katrin Kroemer
freie Journalistin
Katrin Kroemer wurde auf dem Verbandstag 2015 in Fulda zur Schatzmeisterin gewählt. Sie arbeitet als Freie im Magazinbereich und ist als Moderatorin und Dozentin tätig. Nach einem Volontariat beim Soester Anzeiger studierte sie Diplompädagogik und Diplom-Journalistik. Von 1988 bis 2013 arbeitete sie bis zur Einstellung des Blattes als Lokalredakteurin bei der Westfälischen Rundschau. Seit 1980 ist sie im DJV aktiv – vom NRW-Fachausschuss Aus- und Weiterbildung bis zur Tarifkommission "Ausbildung Tageszeitungen". Seit 2013 ist sie Mitglied im Landesvorstand NRW, wie davor auch schon 1989-2003 sowie 1981-1983.

Beisitzer

Christoph Holbein
Zeitungsredakteur

Der Zeitungsredakteur Christoph Holbein wurde in Fulda 2015 auf dem DJV-Verbandstag als Beisitzer gewählt. Der Lokalredakteur des Schwarzwälder Boten und stellvertretender Betriebsratsvorsitzender ist im Landesverband Baden-Württemberg beheimatet, wo er unter anderem den Fachausschuss Betriebsratsarbeit leitet und seit 2014 Landesschatzmeister ist. Er hat Politikwissenschaften und Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Bamberg studiert. Auf DJV-Bundesebene ist er Mitglied im Arbeitskreis Kreativer Arbeitskampf und hat bei der AG Finanzierung des Lokaljournalismus mitgewirkt. Außerdem gehört er der Tarifkommission an.

Beisitzer

Peter Jebsen
Zeitschriftenredakteur

Peter Jebsen gehört als Beisitzer dem DJV-Bundesvorstand seit dem Verbandstag 2011 in Würzburg an. Nach zehn Jahren als leitender Redakteur bei AUDIO VIDEO FOTO BILD ist er wieder als freier Journalist und Medienkonzepter in Hamburg tätig. Seit langem engagiert er sich im DJV-Fachausschuss Online und im Landesverband Hamburg.

 

 

Beisitzerin

Sabine Prokscha
Redakteurin

Als Beisitzerin wurde Sabine Prokscha beim Verbandstag 2015 gewählt. Sie ist Redakteurin beim Extra-Radio in Hof und im Landesverband Bayern aktiv. Sie hat u. a. für ZDF-Sendungen wie Wiso und Frontal 21 gearbeitet, für BBC Five Live erstellte sie Radiobeiträge. Prokscha erhielt ein Recherchestipendium des European Journalism Fund und absolvierte eine studienbegleitende Journalistenausbildung am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp). Studiert hat sie an der Freien Universität Berlin und der Tulane University in New Orleans. Erfahrungen in der DJV-Verbandsarbeit sammelte sie als Stellvertretende Vorsitzende des Journalisten-Verbandes Berlin-Brandenburg (JVBB; bis 2015) und im dortigen Fachausschuss Europa.