Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

04. Oktober 2013
Verträge

Gruner + Jahr verschickt neue Verträge - was tun?

Auf einer Veranstaltung am 16.10. in Hamburg wollen die Gewerkschaften informieren und diskutieren

Zahlreiche freie Journalisten erhalten derzeit neue Verträge von Gruner + Jahr, nachdem die früheren Verträge auf breiten Widerspruch getroffen waren. Grund für die Änderungen sind zwei Gesprächsrunden, nach denen G + J beginnt, sich in Sachen AGB etwas zu bewegen. Der Verlag hatte daher auch angekündigt, Ende September allen freien Journalistinnen und Journalisten, die bisher die AGB noch nicht unterschrieben haben, überarbeitete AGB zu schicken.

Allerdings lehnt es der Verlag ab, zu nach wie vor kritischen AGB-Regelungen, insbesondere soweit sie aus Sicht des Verlages konzeptionelle Grundentscheidungen, etwa die G+J-weite Nutzungsmöglichkeit betreffen, ebenfalls die Interessen der Urheberinnen und Urheber ausreichend zu berücksichtigen. Deswegen laden DJV und dju alle Betroffenen für den 16.10.2013, 19.00 Uhr, ein, mit uns und Vertretern des Verlages über weitere notwendige Änderungen der AGB-Regelungen zu diskutieren. Die Veranstaltung wird stattfinden im

Madison Hotel, Raum Elbe, 1. Etage, Schaarsteinweg 4, 20459 Hamburg


Die Gewerkschaften hoffen auf eine rege Teilnahme, bitte melden Sie sich an unter info@djv-hamburg.de oder dju-info@verdi.de an.

Mehr zum Thema auf faire-zeitungshonorare.de


Mi 11/09/19
Mo 07/10/19
Betriebsräte, DJV-Seminare Aufbauseminar Betriebsverfassungsgesetz
So 03/11/19
Landesverbände, Journalistenkalender ... DJV-Verbandstag
Di 10/12/19
... DJV-Kalender-Vollversion (mit iCal-Terminübernahme)

Pressemitteilungen zu Fragen der Medienpolitik, Tarifauseinandersetzungen und Urheberrecht.
... mehr