Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

17. September 2019
Warnstreik im NDR

550 Beschäftigte legen Arbeit nieder

Warnstreik im NDR  Foto: Florian Büh

Warnstreik im NDR Foto: Florian Büh

Am heutigen Warnstreik im NDR haben sich etwa 550 NDR-Beschäftigte beteiligt, Feste wie Freie, an fast allen Standorten. 

Zum Warnstreik aufgerufen hatten DJV, Deutsche Orchestervereinigung DOV und verdi, weil es in den laufenden Tarifverhandlungen über Gehälter und Honorare noch immer kein akzeptables Angebot gibt - im Gegenteil: Der NDR stellt Forderungen, die wir als DJV kopfschüttelnd zurückweisen. Details haben wir auf unserem Infoblatt beschrieben. 

Bereits im Juni hatten sich fast 400 Feste und Freie am Warnstreik im NDR beteiligt. Viele bekundeten jetzt die Bereitschaft zu mehrtägigen Aktionen.

 

Bundesweit haben sich etwa 3.000 Beschäftigte von Rundfunkanstalten an Warnstreiks beteiligt, der DJV hatte den 18.9.2019 als "ARD-Aktionstag" ausgerufen.

 

Anja Westheuser


Di 10/12/19
Journalistenkalender, Webinar ... Versicherungen, die Freie unbedingt brauchen
Mo 16/12/19
Journalistenkalender, DJV-Seminare ... Woran Freie im Jahr 2020 denken sollten
Sa 28/03/20
Journalistenkalender, DJV-Tagung ... Frau Macht Medien
Mo 30/03/20
DJV-Seminare, Betriebsräte Aufbauseminar Betriebsverfassungsgesetz
Di 16/06/20
Betriebsräte, DJV-Seminare Betriebsräte-Schulung: Homeoffice & BYOD
... DJV-Kalender-Vollversion (mit iCal-Terminübernahme)

Pressemitteilungen zu Fragen der Medienpolitik, Tarifauseinandersetzungen und Urheberrecht.
... mehr