Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

10. Oktober 2019
Top-Experten diskutieren auf großem journalistischen Branchentreff zu KI, Fake News, Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit

Journalistentag 2019: Programm ab heute online

Aus San Francisco nach Dortmund reist Katharina Borchert zum Journalistentag 2019 an, um den großen deutschen Branchentreff des Deutschen Journalisten-Verbandes NRW (DJV-NRW) in Dortmund zu eröffnen. Unter dem Motto „Zukunft des Journalismus – jetzt oder nie“ gibt die Kennerin des deutschen und US-amerikanischen Medienmarktes Einblicke in aktuelle Trends der Medienbranche, nicht nur aus dem Silicon Valley. Algorithmen und Künstliche Intelligenz, Meinungsmacht und Fake News, Geschäfts- und Arbeits-Modelle sind nur einige davon.

Auf Deutschlands großem Branchentreff werden die Teilnehmer*innen mit Journalist*innen, Medienmacher*innen, Unternehmen, Institutionen, Bildungsträgern und Verbänden  gemeinsam in mehr als zwanzig Foren und Workshops zu diesen und anderen aktuellen Themen ins Gespräch kommen. Andere Themen des Branchentreffs sind unter anderem: Neue Möglichkeiten für den Journalismus und PR mit Chatbots, KI und Augmented Reality, Konzepte für das Radio der Zukunft, Arbeiten in der TV-Produktion heute und Coworking als Chance im journalistischen Alltag. Mehr als vierzig Expertinnen und Experten aus den Bereichen Journalismus, Hochschule, Wirtschaft und Politik stehen den Gästen dazu in den interaktiven Einzelveranstaltungen Rede und Antwort. Das gesamte Programm und alle Referent*innen des Branchentreffs finden Sie ab jetzt hier: www.journalistentag.de/programm.

 

Ein weiterer Themenschwerpunkt auf dem Branchentreff sollen die heutigen und zukünftigen Herausforderungen an den journalistischen Beruf sein. In Foren und Werkstattgesprächen wird diskutiert: Wie verbreiten Journalist*innen in Zeiten des massenmedialen Erzählens Themen, die von allgemeiner, politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Bedeutung sind? Was tun, wenn man in den sozialen Netzwerken bedroht wird? Was können mögliche Konsequenzen für Journalistinnen und Journalisten sein?

 

In den Veranstaltungen bekommen die Besucherinnen und Besucher außerdem handfeste Tipps für ihren beruflichen Alltag, beispielsweise zum sinnvollen Einsatz von Personalisierung für Leser*innen im Redaktionsalltag, Mobile Reporting: Gadgets und Tipps für mobile 360-Grad-Videos und Storytelling für Online und Mobile: Journalistische Themen in Social Media.

 

Mit mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bietet der Journalistentag zudem Zeit zum Netzwerken, um neue Gesprächspartner kennenzulernen und alte Kollegen wiederzutreffen. Gerade für Student*innen und Berufseinsteiger*innen bietet die morgendliche Gesprächsrunde „Der frühe Vogel“ eine gute Gelegenheit, den Expertinnen und Experten ihre Fragen zum Start in den Journalismus zu stellen und sich nützliche Tipps einzuholen.

 

Wer sich anmeldet, profitiert noch bis zum 13. Oktober 2019 vom vergünstigten Eintrittspreis. Zum Journalistentag 2019 sind Journalist*innen, Medienarbeiter*innen, interessierte Studierende und Berufsstarter eingeladen, DJV-Mitglieder ebenso wie Nichtmitglieder. Für Nichtmitglieder wird ein Unkostenbeitrag von 35 Euro erhoben, mit Rabatt bis zum 13. Oktober 17,50 € (Aktionscode: Earlybird). Studierende bezahlen 9,90 Euro Eintritt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich: www.journalistentag.de. Für das leibliche Wohl ist vor Ort gesorgt.

 

Journalistentag NRW

Samstag, 23. November 2019

10 Uhr bis 16.30 Uhr

Sparkassenakademie NRW

Hörder Burgplatz 1, 44263 Dortmund

 

Hashtag: #jnrw19

 

Programm und Anmeldung: www.journalistentag.de

 

Kontakt: Beate Krämer und Marie Kirschstein, Pressestelle, 0211 233 99-200


Do 21/11/19
Journalistenkalender, Webinar ... Existenzgründung als freie/r Journalist/in, Teil 1
Fr 22/11/19
Journalistenkalender, Webinar ... Existenzgründung als freie/r Journalist/in, Teil 2
Sa 23/11/19
NRW-Termin, DJV-Tagung Journalistentag 2019
Mi 27/11/19
Journalistenkalender, Webinar ... Selbstverlag/Selfpublishing für Freie
Fr 29/11/19
Journalistenkalender, Freie ... Soziale Absicherung für Freie
Mo 02/12/19
Journalistenkalender, Bildungsangebote ... Faire Honorare mit Verhandlungsstrategie durchsetzen
... DJV-Kalender-Vollversion (mit iCal-Terminübernahme)

Pressemitteilungen zu Fragen der Medienpolitik, Tarifauseinandersetzungen und Urheberrecht.
... mehr