djv

Aktuelles

20. Juli 2012
Parteitag

Piraten und die Journalisten

Am Wochenende kommt der niedersächsische Landesverband der Piratenpartei in Wolfenbüttel zum Parteitag zusammen. Für den Konvent dürften sich nicht nur die landespolitischen Berichterstatter interessieren, sondern auch die Journalisten der Politik- und Medienressorts. Denn obwohl das Verhältnis zwischen Piraten und Journalisten schon tagelang Medienthema ist, hat die Partei es immer noch nicht geschafft, die freie Berichterstattung über ihr Wolfenbütteler Treffen zu garantieren. Um die Privatsphäre der anwesenden Parteimitglieder zu wahren, sollte es einen journalistenfreien Bereich in der Veranstaltungshalle geben. Außerdem sollten Interviews nur in einem bestimmten Raum möglich sein. So lautete der Plan, der Anfang der Woche bekannt gegeben wurde. Dagegen protestierte der Vorsitzende des DJV Niedersachsen Frank Rieger, was die Piraten sichtlich irritierte. Von Missverständnis und Kommunikationspanne war die Rede. Eine Erklärung folgte der nächsten. Jetzt sollen die Piraten auf dem Parteitag darüber abstimmen, wieviel Berichterstattung ihnen genehm ist. Es gibt nicht wenige, die die Abstimmung als Indiz für den Stellenwert sehen, den die  Pressefreiheit für die Piratenpartei hat.

 

Hendrik Zörner


Mo 16/12/19
Journalistenkalender, DJV-Seminare ... Woran Freie im Jahr 2020 denken sollten
Sa 28/03/20
Journalistenkalender, DJV-Tagung ... Frau Macht Medien
Mo 30/03/20
DJV-Seminare, Betriebsräte Aufbauseminar Betriebsverfassungsgesetz
Di 16/06/20
Betriebsräte, DJV-Seminare Betriebsräte-Schulung: Homeoffice & BYOD
... DJV-Kalender-Vollversion (mit iCal-Terminübernahme)

Pressemitteilungen zu Fragen der Medienpolitik, Tarifauseinandersetzungen und Urheberrecht.
... mehr