Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

DJV Blog

01. November 2018
DJV-Verbandstag

Rede und Antwort stehen

Wenn 200 Delegierte des DJV am 4. und 5. November in Dresden zu ihrem Verbandstag zusammenkommen, stellen sich auch der Ministerpräsident und der Landespolizeidirektor von Sachsen den Fragen der Journalisten.

Kretschmer: Fragen beantworten. Foto: Pawel Sosnowski

Als bei den fremdenfeindlichen Übergriffen von Chemnitz auch Journalisten verletzt wurden, erging an den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer die Einladung zum Verbandstag des DJV, der am 4. und 5. November in Dresden stattfindet. Und nicht nur an ihn: Auch der sächsische Landespolizeipräsident Jürgen Georgie war aufgerufen, sich den Fragen der Delegierten von Deutschlands größter Journalistenorganisation zu stellen.

 

Denn Fragen gab und gibt es im Zusammenhang mit der Berichterstattung über rechtsextreme Demonstrationen in der Tat. Warum können Journalisten in Sachsen nicht gefahrlos berichten? Was hat die Landespolitik in den letzten Jahren unternommen, um das zunehmend medienfeindliche Klima in Teilen der Bevölkerung einzudämmen? Wie will die Polizei künftig Journalisten schützen?

 

Der Ministerpräsident wird sich am Abend des 4. November den Fragen stellen, der Landespolizeichef kommt am Montag um 11.30 Uhr zum DJV-Verbandstag. Wir sind gespannt.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner


journalist Logo

Die Redaktion berichtet monatlich über Ereignisse und Entwicklungen in den Medien, stellt spannende Köpfe der Branche vor und ... mehr

Wir unterstützen die Europarats-Kampagne
No Hate Speech Movement