Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

02. März 2013
Landesverbandstag

Herausforderungen gemeinsam begegnen

ZGT-Geschäftsführerin Inga Scholz will vorhandene Gelder zur Stärkung der lokalen Kompetenz derTageszeitungen umschichten.

Erfreulich viele junge Kolleginnen und Kollegen waren nach Jena gekommen.

Kommunikation auf allen Kanälen. Die Tweets vom Landesverbandstag können auf Twitter nachverfolgt werden.

Frischen Wind in den DJV bringt Anita Grasse. Sie will den DJV für die Mitglieder zu einem erlebbaren Partner machen. "Von Dingen, die man kennt und mag, trennt man sich nicht so leicht wie von Dingen, denen man allenfalls gleichgültig gegenüber steht." Fotos: Michael Schlutter

Sie wolle die journalistische Kompetenz, vor allem im Lokalen, stärken, erklärte Inga Scholz, seit Oktober vergangenen Jahres Geschäftsführerin der Zeitungsgruppe Thüringen (ZGT), beim Landesverbandstag des DJV Thüringen in Jena. In einer Diskussion über die Zukunft der Zeitung in Thüringen stellte sich die 37-Jährige den Fragen von knapp 40 Journalisten. Geld für Qualitätsoffensiven sei in der ZGT durchaus vorhanden, allerdings müssten erst Kostenverursacher identifiziert werden, um die nötigen finanziellen Mittel umzuschichten, denn: "Ich kann nicht mehr Geld ausgeben, als ich einnehme", machte sie klar. Auch Bezahlschranken im Internet und die Konzentration auf das Kerngeschäft sollen künftig dazu beitragen, die Titel der ZGT erfolgreich in die Zukunft zu führen. Dem DJV Thüringen bot sie eine Partnerschaft an, um den Herausforderungen künftiger Entwicklungen in der Branche gemeinsam zu begegnen.

 

Kurzmeldungen können auf Twitter nachgelesen werden. Auch auf Facebook gibt es Infos vom Landesverbandstag.

 

Auf meinanzeiger.de schreibt Antje Hellmann über die Diskussion.

 

Turnusgemäß wählte die Mitgliederversammlung am Samstag auch den neuen Landesvorstand. Anita Grasse, freie Journalistin aus Erfurt, wurde als Landesvorsitzende mit 29 von 31 Stimmen für weitere zwei Jahre bestätigt. Ebenso im Amt bestätigt wurden ihre Stellvertreter Wolfgang Marr, der lange als Redakteur bei der Thüringer Allgemeine arbeitete, und Heidje Beutel, die als freie Journalistin beim MDR tätig ist.

 

In ihrer Amtszeit will Anita Grasse vor allem die Verbandskommunikation und Mitgliedergewinnung weiter verbessern, um den DJV Thüringen auch in Zukunft als starken Partner in der Thüringer Medienlandschaft zu etablieren. "Der DJV Thüringen ist Netzwerk, Weiterbildungsspezialist, medienpolitischer Taktgeber und starker Partner bei Auseinandersetzungen für faire Tarife und Honorare. Für Journalisten sollte eine Mitgliedschaft selbstverständlich sein - im Sinne des Berufsstandes, aber vor allem auch aus ureigenem Interesse", sagte sie überzeugt.


Do 21/11/19
Journalistenkalender, Webinar ... Existenzgründung als freie/r Journalist/in, Teil 1
Fr 22/11/19
Journalistenkalender, Webinar ... Existenzgründung als freie/r Journalist/in, Teil 2
Sa 23/11/19
NRW-Termin, DJV-Tagung Journalistentag 2019
Mi 27/11/19
Journalistenkalender, Webinar ... Selbstverlag/Selfpublishing für Freie
Fr 29/11/19
Journalistenkalender, Freie ... Soziale Absicherung für Freie
... DJV-Kalender-Vollversion (mit iCal-Terminübernahme)
Presseausweis, Stift und Block auf einer Laptoptastatur

Der DJV-Blog meldet sich zu allen Themen rund um das Berufsbild von Journalisten. Kurz und deutlich. Starke Meinungen sind Ehrensache.
... mehr