djv

Bildjournalisten

18. Mai 2017
Urheberrechte

Google in der Kritik

Verlegerpräsident Mathias Döpfner keilt wieder gegen Google, und Fotografenverbände und Bildagenturen sind ebenfalls sauer auf den Riesen. Wann lernt das Unternehmen endlich zu teilen?

Mathias Döpfner, Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), nahm sich gstern in einer Konferenz von Zeitungschefredakteuren Google zur Brust. Globale Player verfolgten den "ganz konkreten Zweck, unsere Reichweite zu monetarisieren, ohne dass sie einen einzigen Inhalt selbst geschaffen haben". Nur mit funktionierenden Geschäftsmodellen im Digitalen gelinge es, so Döpfner, dass der Journalismus weiterhin eine wichtige Rolle in der Gesellschaft spiele. Und er machte sich ein weiteres Mal für ein Verlegerrecht auf EU-Ebene stark.

 

Dass Google seine wirtschaftlichen Interessen knallhart vertritt, erfuhren die Vertreter von Bildagenturen und Fotografen, darunter der DJV, bereits vor mehr als einer Woche bei einem Treffen mit dem Unternehmen. Dabei schien die Google-Delegation nur begrenzt interessiert, sich mit der Vereinbarkeit der Bildersuche mit dem deutschen Recht, dem Problem des Traffic-Rückgangs bei Fotografen und Bildagenturen und der Gefahr steigender Urheberrechtsverletzungen durch Bilddiebstahl durch die neu eingeführte "Teilen"-Funktion auseinanderzusetzen. Die sogenannte User Expericence auf Basis der aktuellen Nutzeroberfläche steht im Mittelpunkt des Konzerninteresses, weshalb Forderungen der Initiative nach grundlegenden Änderungen überhört wurden. Bezüglich der rechtlichen Bedenken konstatierte die Google-Delegation lediglich, dass es allgemein einer besseren Aufklärung des Nutzers bedürfe.

 

Ob der Konzern bei seiner Hartleibigkeit bleibt? Entscheidend dürfte der Druck sein, den seine Kritiker aufbauen.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner


Ihr Kommentar mit Netzwerken (FB & Co):

Ihre Meinung, Anmerkung, Kritik, Hinweis, Nachfrage zur Meldung

Hier können Sie der Redaktion Bildjournalisten Ihre Meinung, Anmerkung, Kritik, Hinweis, Nachfrage zur Pressemitteilung übermitteln. Keine Sorge: Ihre Stellungnahme wird nur intern verwendet und nicht veröffentlicht.

Bildjournalisten > Detail [Seite: 3486] [Element: 485]

Kontaktformular

Andere News/Infos

Roland Scheidemann (FA Bild) kontrolliert Zeitungen auf korrekte Namensnennung

Für Freie im Bildermarkt ist die Namensnennung wichtig. Der DJV machte mit einer Aktion auf diesen Rechtsanspruch aufmerksam.
... mehr

Termine

Mo 16/12/19
Journalistenkalender, DJV-Seminare ... Woran Freie im Jahr 2020 denken sollten
Mi 18/03/20
DJV-Tagung, DJV-Seminare ... Frühjahrstagung "Jahr der Freien"
Sa 28/03/20
Journalistenkalender, DJV-Tagung ... Frau Macht Medien
Bleilettern bilden das Wort "News"

Auf unseren News-Seiten erhalten Sie interne, aber auch externe Quellen für Ihre Berufsinformation, Recherchen oder Themen-Idee.
... mehr

News-Übersicht für Bildjournalisten

Treffer 1 bis 9 von 394
Direkter Link zur Themenseite Bildjournalisten: djv.de/bild