Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Bildjournalisten

Pressefreiheit

Bei Fernsehproduktionen dürfen nur sendereigene Beauftragte fotografieren

17.09.2020

Kein Zugang für externe Fotografinnen und Fotografen zu einer Produktion für das ZDF. Grund angeblich: "Corona". Gleichzeitig können aber zahlreiche Zuschauer bei der Produktion dabei sein. Das gilt offenbar bei "Willkommen bei Carmen Nebel", einer Live-Show im ZDF aus Riesa, an diesem Samstag, 19. September 2020.


In einem Schreiben des ZDF zu diesem Thema wird das wie folgt begründet: "Bei dieser Veranstaltung kann unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder eine sehr geringe Anzahl an Gästen vor Ort sein. Die wenigen verfügbaren Plätze sind momentan aber ausschließlich den Gästen vorbehalten, weshalb zurzeit leider keine (Foto)-Akkreditierungen vergeben werden. Das ZDF stellt Pressefotos eines eigens beauftragten Standfotografen zur Verfügung."


Über ihre Aussperrung sind frei fotografisch Tätige empört, denen der übliche Zugang zu Fotoaufnahmen bei der Fernsehproduktion verwehrt wurde. Branchenfotografen äußern inzwischen den Verdacht, dass unter dem Vorwand von "Corona-Risiken" versucht werde, die Bilderwelt in der Fernsehproduktion durch Beauftragte der Fernsehproduktionen monopolisieren zu lassen. Selbst von "Zensur" wird gesprochen. Gleichzeitig ziehen sie Parallelen zu anderen Bereichen der Berichterstattung, wo ebenfalls mit dem Argument "Corona" der Zugang zu Veranstaltungen aus ihrer Sicht ebenfalls allzu restriktiv gehandhabt wird.


Fraglich erscheint in jedem Falle, warum für die externe Fotografie ein "Null-Prinzip" gilt, während Gäste weiter, wenn auch in reduzierter Zahl, erscheinen dürfen. Der DJV hatte die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erst kürzlich dazu aufgefordert, bei der Produktion von Unterhaltungssendungen berichterstattende Journalisten in verantwortbarem Rahmen wieder zuzulassen.



MH

 

News-Übersicht für Bildjournalisten

Urheberrecht

Bildjournalist Daniel Morel erhält 1,2 Millionen Dollar Schadensersatz von AFP und Getty

27.11.13

Aufwändiger Prozess führt wegen Hartnäckigkeit und konkreten Nachweisen zum Erfolg

journalist.de

Bilder des Monats

19.11.13

Die Bilder des Monats zeigen im November den ARD-Journalisten Jörg Thadeusz.

DJV-news 328

"Tarifwerk Zukunft", Aktionstag am 11. November, Madsack-Beschäftigte

15.11.13

Verleger entzaubern Tarifwerk Zukunft als Spardiktat / 7 800 Journalisten nahmen am Aktionstag 11. November teil / Madsack-Beschäftigte machten mobil / Werbung legte im Oktober zu / VG Wort will beim Leistungsschutzrecht aktiv...

DJV-Bildungsnewsletter

Seminarangebote im Januar 2014

14.11.13

Wer professionell sein will, geht mit der Zeit. Der Newsletter des DJV-Bildungsreferats verrät wie. Der Bildungsnewsletter erscheint monatlich. Der DJV Bildungsnewsletter für Januar wurde verschickt und steht zum Download...

Bildermarkt

Europäischer Verband der Bildagenturen reicht kartellrechtliche Missbrauchsbeschwerde gegen Google Bildsuche ein

13.11.13

Die Anzeige von Bildern in voller Größe im Suchergebnis verletze die Rechte der Bildanbieter, heißt es

journalist.de

Impressionen (2)

05.11.13

journalist.de

Impressionen (1)

04.11.13

Eine Bildergalerie

journalist.de

Fotografen haben Namen

04.11.13

Hans Richard Edinger ist Bildredakteur der Berliner Zeitung. Wofür er auf dem Verbandstag ausgezeichnet wurde, erzählt er auf journalist.de.

Verträge

Gruner + Jahr verschickt neue Verträge - was tun?

04.10.13

Auf einer Veranstaltung am 16.10. in Hamburg wollen die Gewerkschaften informieren und diskutieren

News 262 bis 270 von 379
Newsletter

Cookie Einstellungen