Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema

Bildjournalisten

Freie Berichterstattung

Karneval ist eine ernste Angelegenheit

12.02.2018

Närrisches Treiben, Frohsinn, Ausgelassenheit kennzeichnen den Karneval. Nicht so im rechtsrheinischen Teil von Bonn, wo eine Protestaktion von Schülern gegen Asbest einen Eingriff in die Pressefreiheit zur Folge hatte.

Protest gegen Asbest: Da hört der Spaß auf. Foto: Benjamin Westhoff

Das hatten sich die Bönnschen Narren anders vorgestellt. Wie jedes Jahr sollte auch diesmal an Weiberfastnacht ein Karnevalszug durch Beuel, den rechtsrheinischen Stadtteil von Bonn, gehen. Das kam auch so. Aber die Organisatoren des Umzugs verstanden keinen Spaß, als Schüler der örtlichen Realschule mit Plakaten im Karnevalszug gegen Asbest an ihrer Schule protestieren wollten. Darauf stand etwa zu lesen: "Eine Faser reicht und du kommst ins Himmelreich." Im Vorfeld war bereits klar, dass der Protest im Karnevalszug nichts zu suchen haben würde.

 

Dennoch versuchten die aufmüpfigen Schüler ihr Glück, waren die Plakate doch fix und fertig. Beim Versuch, sie in die Höhe zu halten, wurden sie von Ordnern daran gehindert. Und damit diese hässliche Szene den frohsinnigen Bonnern erspart blieb, schritten die Ordner auch gleich beherzt gegen den Fotografen des Bonner General-Anzeigers ein und hinderten ihn am Fotografieren.

 

So wie die Oberjecken des Beueler Weiberfastnachtszugs keinen Spaß beim Asbest-Protest kannten, so ist uns nicht zum Lachen, wenn wir vom Fotoverbot gegen einen Bildjournalisten erfahren. Das ist nicht lustig. Am Aschermittwoch ist vielleicht alles vorbei, was Karneval heißt, aber auf das Eingreifen der Zug-Gorillas gegen den Fotografen hätten wir gern ein paar Antworten.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner

News-Übersicht für Bildjournalisten

Corona-Krise

Auch der Basketball sperrt Fotografie aus

05.06.20

Die Fotografie ist ein Infektionsrisiko, das eingedämmt werden muss. Diese Ansicht, die sich schon bei den Verantwortlichen im Fußball breitgemacht hat und zu einer Reduzierung auf nur drei Personen geführt hat, wird jetzt auch...

Corona-Krise

Senkung des Mehrwertsteuersatzes vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020

05.06.20

Im Rahmen der Maßnahmen der Bundesregierung in der Corona-Krise wird befristet vom 1.7.2020 bis zum 31.12.2020 der Mehrwertsteuersatz von 19% auf 16% und von 7% auf 5% gesenkt. Für alle Freien, die umsatzsteuerpflichtig sind,...

Corona-Krise

Bundesregierung kündigt neue Hilfen für Selbständige an

04.06.20

Die Bundesregierung hat neue Hilfen für Selbständige angekündigt, die von der Corona-Krise betroffen sind. Auch wird die Corona-Grundsicherung verlängert gewährt. Konkret sind folgende Maßnahmen geplant:Zur Sicherung der...

Fußball-Bundesliga

Gemeinsamer Appell an Politik

03.06.20

In einem gemeinsamen Appell mit dem KICKER und Sportredaktionen von Zeitungen und Zeitschriften haben der Deutsche Journalisten-Verband (DJV), der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) und der Verband...

Corona-Krise

Aktualisierung der "Tipps für Freie zu Corona"

29.05.20

Das Info "Tipps für Freie zu Corona" ist in einer überarbeiteten Version auf djv.de als PDF abrufbar (Version vom 29. Mai, 2. Ausgabe)

Bildjournalismus

Zahlen zum Bildermarkt veröffentlicht

29.05.20

(PM LB / Red.) Am 27. Mai 2020 wurden neue Zahlen zum deutschen Bildermarkt vorgelegt. Erstmals beteiligten sich an der jährlichen Erhebung der Arbeitsgruppe „image market –business trends“ zum deutschen Bildermarkt neben den...

Corona-Krise

Grundsicherungsantrag Mai noch stellen!

29.05.20

Freie Journalistinnen und Journalisten, die von der Corona-Krise hart getroffen wurden, sollten zum Ende des Monats noch einmal dringend prüfen, ob sie nicht Anspruch auf die Corona-Grundsicherung haben. Der DJV informiert schon...

Corona-Krise

Kapitallebensversicherungen werden nicht bei Grundsicherung angerechnet

29.05.20

Viele Freie sind durch die Corona-Krise unter das Existenzminimum gerutscht. Die neue Corona-Grundsicherung soll ihnen dabei helfen. Dadurch werden beispielsweise die vollen Kosten der Mietwohnung oder einer Hypothek für das...

Fußball

Mehr Fotografen ins Stadion

25.05.20

Nach dem zweiten Wochenende mit Fußballspielen unter strengen Coronaauflagen fordert der Deutsche Journalisten-Verband, die Zahl der Fotografinnen und Fotografen in den Stadien deutlich zu erhöhen.

News 55 bis 63 von 381
Newsletter

Cookie Einstellungen