Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema

Bildjournalisten

Freie Berichterstattung

Karneval ist eine ernste Angelegenheit

12.02.2018

Närrisches Treiben, Frohsinn, Ausgelassenheit kennzeichnen den Karneval. Nicht so im rechtsrheinischen Teil von Bonn, wo eine Protestaktion von Schülern gegen Asbest einen Eingriff in die Pressefreiheit zur Folge hatte.

Protest gegen Asbest: Da hört der Spaß auf. Foto: Benjamin Westhoff

Das hatten sich die Bönnschen Narren anders vorgestellt. Wie jedes Jahr sollte auch diesmal an Weiberfastnacht ein Karnevalszug durch Beuel, den rechtsrheinischen Stadtteil von Bonn, gehen. Das kam auch so. Aber die Organisatoren des Umzugs verstanden keinen Spaß, als Schüler der örtlichen Realschule mit Plakaten im Karnevalszug gegen Asbest an ihrer Schule protestieren wollten. Darauf stand etwa zu lesen: "Eine Faser reicht und du kommst ins Himmelreich." Im Vorfeld war bereits klar, dass der Protest im Karnevalszug nichts zu suchen haben würde. Dennoch versuchten die aufmüpfigen Schüler ihr Glück, waren die Plakate doch fix und fertig. Beim Versuch, sie in die Höhe zu halten, wurden sie von Ordnern daran gehindert. Und damit diese hässliche Szene den frohsinnigen Bonnern erspart blieb, schritten die Ordner auch gleich beherzt gegen den Fotografen des Bonner General-Anzeigers ein und hinderten ihn am Fotografieren. So wie die Oberjecken des Beueler Weiberfastnachtszugs keinen Spaß beim Asbest-Protest kannten, so ist uns nicht zum Lachen, wenn wir vom Fotoverbot gegen einen Bildjournalisten erfahren. Das ist nicht lustig. Am Aschermittwoch ist vielleicht alles vorbei, was Karneval heißt, aber auf das Eingreifen der Zug-Gorillas gegen den Fotografen hätten wir gern ein paar Antworten. Ein Kommentar von Hendrik Zörner

News-Übersicht für Bildjournalisten

Corona-Krise

Wie weiter mit der Sportfotografie? DJV-Webinar am 20. Mai

15.05.20

Die Sportfotografie kann aktuell durch die Vorgaben von Hygiene- und Sicherheitskonzepten sowie Festlegungen von Verbände nur noch von sehr wenigen Personen ausgeübt werden, und hier nur noch über die Teilnahme in Pools, aus...

Pressefreiheit

Schwerste Einschränkungen für die Sportfotografie

13.05.20

Die gute Nachricht über den Neustart von Sportveranstaltungen wird durch schwerste Einschränkungen für die freie Sportfotografie eingetrübt. Nur noch drei Personen sollen für die Fotografie in den Stadien zugelassen werden. Diese...

Fotojournalismus

Online-Festival rund um das junge Bild von der Uni Hannover

07.05.20

(PM Uni Hannover) Um der aktuellen Situation aufgrund der Corona Pandemie Rechnung zu tragen, präsentiert das Team des Lumix Festivals vom 19. bis zum 28.06.2020 unter dem Titel „10 Tage – 10 Themen“ unter www.lumix-festival.de...

Fußballclubs

Chance für Bildjournalisten

06.05.20

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Fußballclubs der Bundesliga auf, zu den Geisterspielen eine ausreichende Zahl von Bildjournalisten zuzulassen.

Geisterspiele

"Absolute Ausnahmesituation"

29.04.20

Wie geht es weiter in der Fußball-Bundesliga? Welche Arbeitsbedingungen gibt es für Journalistinnen und Journalisten?

Webkonferenzen

Online-Diskurse mit der Initiative Urheberrecht

23.04.20

Am 23. April 2020 startet die Initiative Urheberrecht in Kooperation mit CREATIVE.NRW mit eine Online-Diskursreihe zu den Chancen und Herausforderungen der EU-Urheberrechtsrichtlinie. Auch DJV-Justiziarin Hanna Möllers nahm an...

Corona-Krise

Angriff auf das Urheberrecht mit dem Corona-Hammer

23.04.20

Urheberrechtsgegner für schrankenlosen Buchzugang im Netz: In den USA, aber auch in Deutschland nutzen jetzt Gegner des Urheberrechts die Corona-Krise, um urheberrechtlich geschützte, kostenpflichtige Werke über...

Vergütungen

Verwertungsgesellschaft setzt faire Vergütungen bei Verlagen durch (aktualisierte Version)

23.04.20

Die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst will jetzt mit klarer juristischer Kante dafür sorgen, dass Schulbuchverlage faire Vergütungen an Urheberinnen und Urheber zahlen. Denn diese Verlage nutzen offensichtlich seit 2018 Fotos...

Fotomarkt

Neue Ausgabe der Honorarkalkulation "BILDHONORARE 2020" erschienen

23.04.20

(PM-BVPA) – Die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm) ermittelt jährlich die marktüblichen Honorare für Fotonutzungen in Deutschland und gibt diese unter dem Titel „Bildhonorare“ als Broschüre heraus. Ab sofort ist nun...

News 73 bis 81 von 383
Newsletter

Cookie Einstellungen