Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema

Bildjournalisten

Journalismus und Corona

Was, wenn die Ausgangssperre kommt?

19.03.2020

Was bedeutet eine mögliche Ausgangssperre für Journalisten? Gibt es dann keine Medien mehr?

Journalismus in Corona-Zeiten: verschärfte Bedingungen. Foto: Anja Cord

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder war der erste Länderchef, der die Ausgangssperre in die politische Diskussion gebracht hat. Nahezu zeitgleich wurde sie in einer Kommune in der Oberpfalz verhängt. In einer Regierungserklärung machte Söder heute klar, dass Ausgangssperren in ganz Bayern kommen können, wenn die Menschen sich nicht an die Empfehlungen zum Umgang mit der Corona-Seuche halten.

 

Auch wenn Ausgangssperren für ganz Deutschland bisher kein Thema sind, kann die Situation morgen schon ganz anders aussehen. Und dann? Macht der Journalismus dann Zwangspause? Eher nicht, denn dass die Deutschen nicht mehr zur Arbeit gehen sollen, ist unwahrscheinlich. Was das ganz konkret für Journalistinnen und Journalisten bedeutet und welche Rechte sie zum Beispiel bei Kontrollen haben, hat DJV-Justiziarin Hanna Möllers aufgeschrieben. Hier geht es zu ihren Tipps.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner

News-Übersicht für Bildjournalisten

Soziales

Dokumentarfilmer: Erschütternd niedrige Einkommen

26.10.12

Die Arbeitsgemeinschaft der Dokumentarfilmer hat die Einkommen der Berufsgruppe untersucht. Ergebnis: Durchweg prekäre Einkommen.

DJV-Mitgliederservice

Sprechen Sie mehr über sich - mit den DJV-Meldungen!

25.10.12

Der DJV stellt für seine Mitglieder neue Mittel zur Selbstvermarktung bereit. Mit einem Kommunikationsfeld können sie Mitteilungen über aktuelle Projekte, neue berufliche Positionen oder auch einfach Adressänderungen mitteilen -...

Vermarktung

Datenbank Bildjournalisten

25.10.12

Neue Features für DJV-Mitglieder

Webinar

Webinar Krieg & Krise - die richtigen Versicherungen für Freie

17.10.12

Am 25. Oktober diskutieren wir per Internet das Thema, wie freie Journalisten sich am besten absichern für Kriegs- und Krisensituationen.

DJV-news 271

Erste Interessenten nach dapd Insolvenz; Bis zu 5.000 Euro für Freie ab 55 Jahre von VG Wort; DJV-Geschäftsbericht 2011/2012

12.10.12

Offenbar erste Interessenten nach dapd Insolvenz, DJV-Mailingliste für dapd-Freie; Bis zu 5.000 Euro für Freie ab 55 Jahre von der VG Wort; DJV-Geschäftsbericht 2011/2012; Siegerehrung beim Ostdeutschen...

dapd

"Deckungszusagen"

12.10.12

In dieser Woche haben freie Journalisten, die auch künftig für die dapd tätig sein sollen, die ersten "Deckungszusagen" für einzeln bezeichnete künftige Aufträge erhalten. Der DJV weist darauf hin, dass diese...

dapd

Heute Infoabend zur dapd-Insolvenz in Berlin

10.10.12

JVBB, DJV-Landesverband Berlin und DJV-Bundesverband laden heute als Ihre Gewerkschaft und Berufsverband zu einem Infoabend ein. Es sollen möglichst viele der sich aus der Insolvenz ergebenden Fragen beantwortet...

Altersvorsorge

Freie ab 55 Jahren: 5.000 Euro fürs Alter von der VG Wort

10.10.12

Der Stiftungsrat der Stiftung Autorenversorgungswerk der VG WORT hat die seit 2010 gültigen Richtlinien für die Gewährung eines einmaligen Zuschusses zur Alterssicherung (AVW II) geändert, um die Teilnahmemöglichkeiten zu...

journalist.de

Die Geschichte von der vergessenen Klemme

09.10.12

Auch den Donaukurier hat es erwischt. Die Redaktion druckte ein Ärztepfusch-Bild, das gar keines war. Dann ging sie auf Spurensuche.

News 343 bis 351 von 381
Newsletter

Cookie Einstellungen