Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
20.-22. Juni
Personalratswahlen in der Deutschen Welle
Mach von Deinem Stimmrecht Gebrauch und bestimme Deine Zukunft in der DW aktiv mit!
Mehr zum Thema
Wie kann ich die Briefwahl beantragen? / How can I apply for an absentee ballot?

über die Microsoft-Forms-Anfrage des Wahlvorstands

via Microsoft Forms request of the election board

+++

oder mit einer formlosen E-Mail an wahlvorstand-bonn@dw.com oder wahlvorstand-berlin@dw.com

or with an informal e-mail to wahlvorstand-bonn@dw.com or wahlvorstand-berlin@dw.com

+++

Achtung, Frist beachten: 13. Juni 2022

Attention, note deadline: June 13, 2022

DJV & Friends: Feste und Freie gemeinsam in den Personalrat! / Employees and freelancers together in the Staff Council!

Vom 20. Juni – 22. Juni stehen in der Deutschen Welle die Personalratswahlen an. Ihr könnt also aktiv mitbestimmen, wer Euch und Eure Interessen in den nächsten Jahren gegenüber der Senderleitung vertritt.

Vielleicht wundert Ihr Euch, dass es bereits jetzt schon wieder so weit ist. Dies liegt daran, dass seit der Änderung des Bundespersonalvertretungsgesetztes (BPersVG) im vergangenen Jahr nun endlich auch Freie in diesem wichtigen Gremium vertreten sein werden. Feste-Freie (12a-Freie) dürfen nun auch ihre Stimme abgeben. Eine große Chance! Endlich bekommen alle Kolleg:innen die Vertretung, die ihnen zusteht. Macht also unbedingt von Eurem Stimmrecht Gebrauch und sorgt mit uns gemeinsam dafür, dass zukünftig gemeinsam mit der Chefetage entschieden wird, was die Deutsche Welle bewegt.

Unsere Betriebsgruppen in Bonn und Berlin sind starke und vielfältige Teams, mit erfahrenen Kandidat:innen und neuen Kolleg:innen auf den Listen. Wir haben Frauen und Männer aus den unterschiedlichsten Redaktionen und Nationen, sowie Feste wie Freie dabei. Kurzum: Wir sind gut aufgestellt! Die kommenden Wochen möchten wir nutzen, um Euch jede und jeden davon genauer vorzustellen.

+++

The next Staff Council Elections will be held from June 20 - June 22. You may be surprised that the next elections are already taking place.

This is due to the fact that since the amendment of the Federal Staff Representation Act last year, freelancers are now finally allowed to be represented in this important body. This means that now also permanent freelancers (12a-freelancers) are allowed to cast their vote. This is a great opportunity for everyone to finally get the employee representation they deserve. So make sure you use your voting rights and join us in ensuring that in the future, decisions on what moves Deutsche Welle will be made together with the management.

Our works group is a strong and diverse team, with experienced candidates and new colleagues on the list. We have many women and men, from a wide variety of editorial offices and nations, as well as regulars and freelancers. In short: We are well positioned! We would like to use the coming weeks to introduce each of them to you in more detail.

Frage an unsere DJV-Kandidat:innen?
Unsere Kontaktdaten am Standort Bonn:

Daniel.Scheschkewitz@dw.com
Helle.Jeppesen@dw.com

+

Our contact details
at Bonn: Helle.Jeppesen@dw.com; Daniel.Scheschkewitz@dw.com

Frage an unsere DJV-Kandidat:innen?
Unsere Kontaktdaten am Standort Berlin:

Klaus.Enderle@dw.com;
Ute.Walter@dw.com

+

Our contact details
at Berlin: Ute.Walter@dw.com ; Klaus.Enderle@dw.com
 

Kandidat:innen und Ziele von DJV & Friends in Bonn & Berlin / Candidates and goals of DJV & Friends in Bonn & Berlin

DJV & Friends in den Gesamtpersonalrat! / DJV & Friends to the General Staff Council!

Briefwahl: Vorab und bequem von zu Hause abstimmen / Vote by mail: Vote in advance and from the comfort of your home

Nehmt an der Briefwahl teil! Und wählt eine starke Personalvertretung: DJV & Friends. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Take part in the postal vote! And vote for a strong staff representation: DJV & Friends. More information will follow shortly.

FEST-FREI-FAIR: Unser neuer Newsletter / Our new newsletter

Der DJV ist Euer Ansprechpartner, wenn es um die Rechte von Freien geht. Wir setzen uns für Euch ein und sind da, wenn Ihr uns braucht. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch immer gerne an uns wenden. Wir freuen uns auf Eure Anliegen.

The DJV is your contact when it comes to the rights of freelancers. We stand up for you and are there when you need us. If you have any questions, please feel free to contact us. We are looking forward to your concerns.

FAQ: Personalratswahlen in der DW

Bin ich wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind alle Kolleg:innen, die am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dazu gehören neben festangestellten Journalist:innenn, Teilzeitkräfte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte und Auszubildende nun zum ersten Mal auch arbeitnehmerähnliche Freie (12a-Freie). Die Dauer der Betriebszugehörigkeit spielt für die Wahlberechtigung keine Rolle.

Warum brauchen wir Personalräte?

Das Arbeitsleben ist voll von Vorgängen und Veränderungen, die eine direkte Auswirkung auf die Kolleg:innen haben: Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle, Umstrukturierungen, neue Technologien, Auslagerung von Tätigkeitsbereichen, Versetzung und Umgruppierung, Beförderungen und vieles mehr. Damit Ihr Festen und Freien nicht allein vor diesen Auswirkungen steht, ist es wichtig, einen Personalrat zu wählen. Dieser kann auf Basis des Personalvertretungsgesetzes die Interessen der Kolleg:innen gegenüber den Arbeitgeber:innen vertreten und rechtlich ggf. durchsetzen.

Was für Aufgaben und Mitbestimmungsrechte haben Personalräte?

Der Personalrat hat das Recht in vielen Angelegenheiten mitzureden und mitzubestimmen. Zum Beispiel, wenn es um betriebliche Arbeitszeit und Überstunden, um die Fort- und Weiterbildung, Elternzeit, Urlaub oder um die Vergütung geht. Er achtet darauf, dass die Kolleg:innen nicht diskriminiert werden. Eine Kündigung ist ohne Anhörung des Personalrates nicht wirksam. Der Personalrat entscheidet gleichberechtigt mit den Arbeitgeber:innen, wenn es um die Erstellung eines Dienstplanes, die Anordnung von Überstunden oder um Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes geht. Wenn die der Betrieb umstrukturiert oder Personal abgebaut werden soll, handelt der Personalrat einen Sozialplan (u.a. mit Abfindungen) aus, um Nachteile für die Betroffenen auszugleichen. 

Ganz allgemein wacht der Personalrat darüber, dass Tarifverträge und Gesetze, zum Beispiel das Arbeitsschutzgesetz, auch eingehalten werden. Natürlich stärkt er auch einzelnen Beschäftigten in Konflikten mit Vorgesetzten den Rücken. Ein Personalrat hat im Personalvertretungsgesetz genau definierte Rechte, die er notfalls auch vor Gericht durchsetzen kann. 

An wen kann ich mich bei Fragen zur Wahl oder meiner Beschäftigung wenden?

Der DJV ist Euer Ansprechpartner, wenn es um Eure Rechte geht. Wir setzen uns für Euch ein und sind da, wenn Ihr uns braucht.
Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch immer gerne an uns wenden. Wir freuen uns auf Eure Anliegen.

Unsere Kontaktdaten
am Standort Berlin: Klaus.Enderle@dw.com; Ute.Walter@dw.com
am Standort Bonn: Daniel.Scheschkewitz@dw.com; Helle.Jeppesen@dw.com

Newsletter

Cookie Einstellungen