Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

News zum Thema Medienkritik

Boulevard

Wird BILD jetzt besser?

02.11.2021

Erst ein neuer Chefredakteur, jetzt zwei neue Stellvertreterinnen. Hört BILD jetzt auf, Schlagzeilen in eigener Sache zu produzieren?

Dass er viel mit dem Blatt vor hat, erklärte der neue BILD-Chefredakteur Johannes Boie in der vergangenen Woche seinen ehemaligen Kollegen von der Süddeutschen Zeitung im Interview. Eine Kultur des Respekts solle Einzug halten in der Redaktion, versprach er. Und die schlimmsten Verstöße gegen den journalistischen Anstand sollen auch der Vergangenheit angehören. Und wenn doch Grenzen überschritten werden, sollen künftig drei Leute dafür verantwortlich sein.

Heute dann die nächste Nachricht von BILD in eigener Sache: Die beiden Blattmacherinnen Linna Nickel und Antje Schippmann werden Mitglieder der Chefredaktion. Boie setzt alles daran, dass die Spitze der Redaktion den Ruf der Boys Group los wird.

Klar ist: BILD ist und bleibt Boulevard. Da ist das Blatt zu Hause, da hat es seine Leserschaft. Aber das Land und der Journalismus hätten viel davon, wenn sich Deutschlands auflagenstärkste Zeitung künftig an Spielregeln hält. Die Erwartungen an die neue Spitze sind hoch.

Ein Kommentar von Hendrik Zörner

 

DJV-Tweets

Newsletter

Cookie Einstellungen