Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Fachausschüsse und Kommissionen

Foto: Sebastian Glowinski

Der Fachausschuss Zukunft (Junge Journalistinnen*en) bringt frischen Wind in den Verband und beantwortet die speziellen Fragen junger Kolleg/inn/en. Neue Ideen sind willkommen.

Gesucht

Wege zur Verbesserung der Arbeitssituation der Journalisten. Über 200 Fachleute aus allen journalistischen Arbeitsbereichen diskutieren darüber auf jährlich rund 50 Sitzungsterminen. Damit der Fokus stimmt, hat der DJV spezielle Fachausschüsse und Kommissionen gebildet, die sich ausgesuchten Spezialthemen widmen. Fachgespräche außerhalb des Drucks von Redaktion bzw. Freiberufler-Büro.

"Ich will mit jemandem reden!"

Die Mitglieder unserer Fachausschüsse sind nicht nur in Verbandsgremien aktiv, sondern verstehen sich auch als Ansprechpartner für Kollegen. Daher finden sich im Regelfall auch E-Mail-Adressen in den Listen unserer Fachausschüsse. Fragen kostet nichts.

"Ich will da rein!"

Mitglied eines DJV-Fachausschusses werden Sie durch Entscheidung Ihres Landesverbands, oft durch Wahlen in den Landesverbänden oder durch Beschluss des Landesvorstandes. Also nichts wie hin.

Betriebsratsarbeit und Tageszeitungen

Der DJV als Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten misst der Bedeutung der Betriebsratsarbeit einen überragenden Stellenwert bei, der auch seine Früchte trägt. Immer mehr Betriebsräte in den Medienunternehmen sind im DJV organisiert. Ihre Interessen und damit jene der rund 38.000 im DJV organisierten Redakteurinnen und Redakteure, werden vom Fachausschuss Betriebsratsarbeit, in den die Landesverbände ihre Vertreter entsenden, gebündelt und in die Beschlussgremien unserer Gewerkschaft, vor allem in den Gesamtvorstand (als Große Tarifkommission) und in den Bundesvorstand eingebracht.
... mehr

Bildjournalisten

Die Fachgruppe Bild besteht aus rund 3.000 freiberuflichen und angestellten Kolleginnen und Kollegen. Regionale Gruppen und Landesfachausschüsse sowie der Bundesfachausschuss vertreten die Bedürfnisse der Berufsgruppe innerhalb und außerhalb des DJV.
... mehr

Freie Journalisten

Aufgabe des Fachausschusses Freie Journalisten ist die Interessenvertretung der für die Printmedien, den Rundfunk, das Fernsehen und Online freiberuflich tätigen Journalistinnen und Journalisten. Dazu gehören einerseits die für eine Vielzahl von Unternehmen tätigen Freien und andererseits die arbeitnehmerähnlichen Freien.
... mehr

Junge Journalistinnen und Journalisten

Wer wir sind: Wir sind die Jungen im DJV - das heißt Journalistinnen und Journalisten jünger als (einschließlich) 35 Jahre oder mit weniger als fünf Jahren Berufserfahrung. Was wir tun: Wir helfen und beraten Euch bei Fragen zum Berufseinstieg, geben Tipps für das Praktikum, das Volontariat oder für den Sprung in die Selbstständigkeit.

... mehr

Online

Der Fachausschuss Online berät die Gremien des DJV in allen aktuellen berufs- und tarifpolitischen Fragen, die für die Arbeit von Online-Journalisten von Bedeutung sind. Neben der Beratung bei technologischen Entwicklungen verfolgt der FA Online auch die Veränderungen im Berufsbild und bei den Ausbildungs- und Qualitätsstandards und versucht hier durch eine entsprechende Handreichungen und Empfehlungen als Ansprechpartner für den DJV und die Öffentlichkeit Positionen zu beziehen.
... mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Mitglieder des Fachausschusses arbeiten als Journalisten hauptberuflich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, für Behörden sowie öffentliche und private Organisationen. Sie nehmen diese Aufgaben in einem festen Arbeitsverhältnis, freiberuflich oder auf sonstiger vertraglicher Grundlage wahr.
... mehr

Rundfunk

Der Fachausschuss Rundfunk ist einer der klassischen und ältesten Ausschüsse im DJV. Er ist die Interessenvertretung der Rundfunkjournalisten (Hörfunk und Fernsehen), für den öffentlich-rechtlichen und den privaten Rundfunk gleichermaßen. Die Ausschussmitglieder kommen deshalb sowohl aus den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten als auch aus den privaten Sendern. Die Hauptarbeitsgebiete des Ausschusses sind die soziale Ausgestaltung der Arbeitsverhältnisse aller Rundfunkjournalisten und die Medienpolitik.
... mehr

Tageszeitungen

Der Fachausschuss Tageszeitungen vertritt die Interessen von rund 7.200 im DJV organisierten Redakteurinnen und Redakteuren sowie Nachwuchskräften an Tageszeitungen. Er ist Forum für die Diskussion beruflicher Themen, dient dem Erfahrungsaustausch auf Bundesebene und bündelt die Meinungen aus den Landesverbänden.
... mehr

Zeitschriften

Der Fachausschuss Zeitschriften vertritt die Interessen der an Zeitschriften angestellten Redakteurinnen und Redakteure (Wort, Bild, Gestaltung und Dokumentation), aber auch der freien Kolleginnen und Kollegen, die ständig oder häufiger für Zeitschriften arbeiten (als Zeitschriften gelten für uns im presse- und tarifrechtlichen Sinne alle journalistischen Periodika, sofern sie keine Tageszeitungen sind oder sofern sie nicht von Presse-Agenturen als Dienste herausgegeben werden).
... mehr

DJV-Kommissionen

Die Kommissionen werden vom Bundesvorstand einberufen und sind zumeist projektbezogen. Die Kommissionen werden wieder aufgelöst, wenn ihre Arbeit beendet ist oder auf anderer Ebene fortgesetzt wird.

Wenn über eine Kommission weitere Inhalte vorhanden sind, so ist der Titel stets verlinkt!

Chancengleichheit und Diversity

Gleiche Arbeitsbedingungen für Journalistinnen und Journalisten hat sich der Fachausschuss Chancengleichheit auf seine Fahnen geschrieben. Die Situation der Journalistinnen in Deutschland, die Gleichstellung der Kolleginnen im DJV und in den Redaktionen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf mittels flexibler Arbeitszeitmodelle - dies sind nur einige der Themen, die die Mitglieder im Fachausschuss (dies sind übrigens nicht nur Frauen) miteinander und in der Gewerkschaft DJV diskutieren.
... mehr

Europa

Der Fachausschuss Europa des DJV wurde zur Beratung des Bundesvorstandes und der weiteren DJV-Gremien in europäischen Fragen vom DJV-Verbandstag 1994 eingesetzt. Zu den wesentlichen Aufgaben des Fachausschusses gehört daher die fortlaufende Beschäftigung und Bearbeitung der Aktivitäten der Europäischen Institutionen im Medienbereich.
... mehr

Urheberrecht

Kontakt über: Benno H. Pöppelmann
Die Kommission Urheberrecht berät den DJV-Bundesvorstand in allen urheberrechtlichen Fragen und kooperiert mit Experten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. ... mehr

AG Bildung und Qualität

Die Arbeitsgruppe Bildung und Qualität koordiniert und initiiert Veranstaltungen und Aktionen des DJV zur Qualitätssicherung in den Medien. Sie führt Initiativen, Verbände und Institutionen mit demselben Ziel in der "Initiative Qualität im Journalismus" (IQ) zusammen, um ein bundesweites Netzwerk der Qualitätssicherung zu installieren.
Darüber hinaus beobachtet sie Stand und Entwicklung der journalistischen Aus- und Weiterbildung und bereitet koordinierend entsprechende DJV-Aktivitäten vor.
Sie berät den DJV-Bundesvorstand im Vorfeld ausbildungspolitischer Forderungen.
... mehr

DJV-Gremien im Überblick

Verbandstag

Detail einer Stimmkarte, im Hintergrund der Verbandstagssaal

Über 300 Journalisten aus ganz Deutschland treffen sich einmal im Jahr, um festzulegen, was sie gemeinsam im DJV machen wollen.
... mehr

Mitglieder des DJV-Bundesvorstandes

Für zwei Jahre von Journalisten aus ganz Deutschland als ihre Vertretung gewählt: Der Bundesvorstand.
... mehr

Eine Grafik erläutert den Begriff Gesamtvorstand. Er besteht aus Landesverband und Bundesvorstand, beratend sind Fachausschussvorsitzende und Referenten des DJV dabei.

Alle zwei Monate tagt der Gesamtvorstand. Er entscheidet über Streiks, Tarifverträge oder Vergütungsregeln für Freie.
... mehr

Ohne Fachwissen geht nichts. Spezialisten aus allen Bereichen des Journalismus treffen sich in den Fachausschüssen.
... mehr