Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Pressemitteilungen

30. März 2017
Deutsche Welle

DJV fordert Garantien

Der Deutsche Journalisten-Verband spricht sich dafür aus, die gesetzlichen Garantien für die Deutsche Welle auszuweiten.

Eine entsprechende Forderung erhob DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall am heutigen Donnerstag beim medienpolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin. „Bestand und Entwicklung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sind durch einschlägige Urteile des Bundesverfassungsgerichts gesichert“, sagte Überall. „Aber was ist mit der Deutschen Welle?“ Das Fundament des deutschen Auslandssenders müsse ausgebaut werden. „Es muss Schluss damit sein, dass die Deutsche Welle und ihre Journalisten Jahr für Jahr mit Sorge auf ihren Etat aus dem Bundeshaushalt gucken müssen.“ Planungssicherheit und Verlässlichkeit seien unverzichtbar.

Der DJV-Vorsitzende weist in dem Zusammenhang darauf hin, dass gerade vor dem Hintergrund russischer Auslandspropaganda und amerikanischer Fake News-Parolen die der kritischen Berichterstattung verpflichtete deutsche Stimme in der Welt eine wachsende Bedeutung habe. Der Bundestag solle das dadurch unterstreichen, dass er Bestand und Entwicklung der Deutschen Welle verbindlicher und dauerhafter garantiere als bisher.

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Hendrik Zörner

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, Fax 030/726 27 92 13


Termine

Sa 23/09/17
Journalistenkalender, Freie ... BESSER ONLINE
Di 10/10/17
Mi 25/10/17
Bleilettern bilden das Wort "News"

Auf unseren News-Seiten erhalten Sie interne, aber auch externe Quellen für Ihre Berufsinformation, Recherchen oder Themen-Idee.
... mehr