Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Pressemitteilungen

17. März 2016
Forderung an Petry

Fairer Umgang mit Journalisten

Der Deutsche Journalisten-Verband hat sich mit Entschiedenheit gegen die Diffamierung der ZDF-Journalistin Dunya Hayali durch die Vorsitzende der Alternative für Deutschland Frauke Petry gewandt.

In einer Pressemitteilung ihrer Partei hatte Petry die Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins „zunehmend mehr als politische Aktivistin denn als professionell arbeitende Journalistin“ abgestempelt. Als Begründung wurden „besonders aggressiv wirkende Szenen und Zitate für die Veröffentlichung“ ins Feld geführt. „Dunya Hayali ist eine renommierte Journalistin, die zwischen ihrem persönlichen Engagement als Staatsbürgerin und ihrer journalistischen Tätigkeit zu differenzieren weiß“, sagte DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall.

 

Der DJV-Vorsitzende wertete die Attacke der AfD-Chefin gegen Hayali als offensichtlichen Versuch, von ihrem vergessenen Interviewtermin mit dem ZDF-Morgenmagazin am Tag nach den Landtagswahlen abzulenken: „Ein Interview zu vergessen ist kein Verbrechen. Dazu sollte man stehen und nicht mit fadenscheinigen Ausreden den Medien widersprüchliche Versionen auftischen.“ Von der Vorsitzenden einer Partei, die mit zweistelligen Prozentzahlen Wahlen für sich entscheide, erwarte er einen fairen Umgang mit Journalisten.

 

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Hendrik Zörner

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, Fax 030/726 27 92 13


Termine

So 03/11/19
Landesverbände, Journalistenkalender ... DJV-Verbandstag
Di 10/12/19
Bleilettern bilden das Wort "News"

Auf unseren News-Seiten erhalten Sie interne, aber auch externe Quellen für Ihre Berufsinformation, Recherchen oder Themen-Idee.
... mehr