Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Pressemitteilungen

06. Juli 2017
Erdogan-Äußerungen

"Kerkermeister der Pressefreiheit"

Mit scharfen Worten kritisiert der Deutsche Journalisten-Verband die Äußerungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung Die Zeit.

In dem Interview bezeichnet Erdogan Journalisten, die Interviews mit Terroristen führen, als Terrorhelfer. Und er streitet ab, „dass es irgendwo in der Welt unabhängige Medien gibt“. Erdogan beziffert die Anzahl inhaftierter Journalisten mit 177. Sie alle seien Terrorunterstützer.

DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall: „Präsident Erdogan gefällt sich in der Rolle des Kerkermeisters der Pressefreiheit.“ Spätestens jetzt sei klar, dass Erdogan seinen rigiden Unterdrückungskurs gegen kritische Journalistinnen und Journalisten fortsetzen werde. Überall: „Er beharrt darauf, dass Berichterstatter den Staatsinteressen zu dienen haben.“

Die Bundeskanzlerin fordert Überall auf, das Zusammentreffen mit Erdogan auf dem G20-Gipfel in Hamburg zu nutzen, um von ihm die Wiederherstellung der Pressefreiheit und die Freilassung der inhaftierten Journalisten zu fordern.

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Hendrik Zörner

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, Fax 030/726 27 92 13


Termine

Sa 23/09/17
Journalistenkalender, Freie ... BESSER ONLINE
Di 10/10/17
Mi 25/10/17
Bleilettern bilden das Wort "News"

Auf unseren News-Seiten erhalten Sie interne, aber auch externe Quellen für Ihre Berufsinformation, Recherchen oder Themen-Idee.
... mehr