Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

Focus

Keine Entlassungen

12.02.2021

Der Deutsche Journalisten-Verband appelliert an die Geschäftsführung des Burda-Medienkonzerns, auf betriebsbedingte Kündigungen beim Magazin Focus zu verzichten.

Der DJV reagiert damit auf die Ankündigung von Verlagschef Philipp Welte, das Ressort „Kultur und Leben“ aufzulösen. Davon betroffen sind neun Mitarbeiter. Die Texte und Fotos der „Kultur und Leben“-Seiten sollen künftig von Freien zugeliefert werden, hieß es. „Es muss möglich sein, für die Redakteurinnen und Redakteure des Focus-Ressorts andere adäquate Beschäftigungen zu finden“, erklärt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Der Burda-Verlag sei schließlich kein kleines Medienunternehmen, das nur einen Titel herausgibt.

 

Der DJV rät betroffenen Mitgliedern unter den Focus-Beschäftigten, keine Vereinbarungen mit der Verlagsgeschäftsführung abzuschließen, ohne sich vorher von ihrem DJV-Landesverband beraten zu lassen.

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

 

Hendrik Zörner

 

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, djv@djv.de

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz