Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

Trauer

Peter R. de Vries gestorben

15.07.2021

Der Deutsche Journalisten-Verband trauert um den niederländischen Journalisten Peter R. de Vries, der am heutigen Donnerstag seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

„Mit Peter R. de Vries verliert der Journalismus einen engagierten, mutigen Kollegen, der Licht ins Dunkel krimineller Machenschaften gebracht hat und dafür mit dem Leben bezahlen musste. Es ist furchtbar“, sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Es sei jetzt an den Ermittlungsbehörden, den Mord an de Vries schonungslos aufzuklären und die Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

 

Der Familie von Peter R. de Vries spricht der DJV-Vorsitzende seine Anteilnahme aus: „Niemand kann sich vorstellen, was Sie seit dem Attentat vor mehr als einer Woche und jetzt nach der Todesnachricht durchmachen müssen. Im Namen von 30.000 DJV-Mitgliedern wünsche ich Ihnen Kraft in dieser schweren Zeit.“

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

 

Hendrik Zörner

 

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, djv@djv.de

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz