Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

Belsat TV

Solidarität mit Journalistinnen

22.02.2021

Der Deutsche Journalisten-Verband unterstützt den Aufruf des polnischen Fernsehsenders Belsat TV zur Solidarität mit den beiden Journalistinnen Katerina Andrejewa und Darja Tschulzowa, die zu zwei Jahren Haft verurteilt wurden.

Die beiden Korrespondentinnen hatten für das belarussische Programm von Belsat TV im November über Massendemonstrationen gegen den belarussischen Autokraten Alexander Lukaschenko berichtet. Ein Minsker Gericht sprach sie wegen der Anführung von „Gruppen-Aktionen, die in grobem Maße gegen die öffentliche Ordnung verstoßen“, schuldig. „Das ist ein feiger Akt der Willkür gegen kritische Journalistinnen“ kritisiert DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall den Richterspruch. „Dieses Willkürurteil dient nur einem Zweck: missliebige Korrespondentinnen wegzuschließen und ihre kritische Berichterstattung zu beenden.“

 

Es sei gut und richtig, dass sich Belsat TV für seine beiden Mitarbeiterinnen engagiere. „Die beiden Kolleginnen gehören auf freien Fuß, und zwar unverzüglich.“ An den Fernsehsender appelliert der DJV-Vorsitzende, sich weiter unermüdlich für seine Journalistinnen einzusetzen.

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

 

Hendrik Zörner

 

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, djv@djv.de

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz