Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

AfD-Medienhetze

Bundestag soll missbraucht werden

21.02.18

Der Deutsche Journalisten-Verband wirft der Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland vor, das Parlament für Medienhetze zu missbrauchen.

Zweite Tarifrunde Zeitungen

Provozierendes Angebot

20.02.18

Als Provokation hat der Deutsche Journalisten-Verband das Angebot des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) in der Tarifrunde für die 13.000 Zeitungsjournalisten in Deutschland zurückgewiesen.

Zeitungstarife

Angebot erwartet

19.02.18

Vor der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die rund 13.000 Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen am morgigen Dienstag in Düsseldorf hat der Deutsche Journalisten-Verband seine Erwartung an die Verleger betont,...

Pressefreiheit

Deniz Yücel kommt frei!

16.02.18

Mit großer Freude und Erleichterung reagiert der Deutsche Journalisten-Verband auf Nachrichten über die bevorstehende Freilassung des „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel.

Tarifabschluss

2,9 Prozent mehr bei Reuters

15.02.18

Bereits in der ersten Verhandlungsrunde einigte sich der Deutsche Journalisten-Verband mit der Geschäftsführung der Nachrichtenagentur Reuters auf einen Tarifabschluss für die rund 120 Beschäftigten.

Ein Jahr Haft

Berlin muss handeln!

14.02.18

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert von der Bundesregierung verstärkte Anstrengungen zur Freilassung des in der Türkei inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel.

Pressefreiheit

Mahnwache für Deniz Yücel

12.02.18

Am 14. Februar sitzt der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel ein Jahr in türkischer Untersuchungshaft.

DJV-Journalistinnenkonferenz

Rasender Stillstand

08.02.18

Rasender Stillstand – unter diesem Motto steht die DJV-Konferenz „FRAU MACHT MEDIEN“ am 14./15. April in München.

No-Billag-Initiative

Rundfunkfinanzierung erhalten!

08.02.18

Der Deutsche Journalisten-Verband schließt sich dem Solidaritätsaufruf der Europäischen Journalisten-Föderation (EFJ) zum Erhalt der Rundfunkfinanzierung in der Schweiz an.

Koalitionsvertrag

Votum für Urheber

07.02.18

Der Deutsche Journalisten-Verband begrüßt die Aussagen des Koalitionsvertrags von CDU, CSU und SPD zur künftigen Rolle der Urheber und der freien Journalistinnen und Journalisten.

News 611 bis 620 von 632

Nutzungsrechte und Artikelinhalte für digitale Pressespiegel erhalten Sie über die PMG Presse-Monitor GmbH unter www.presse-monitor.de.

Newsletter

Cookie Einstellungen