Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

DJV Blog

08. August 2012
Kommentar

Die Kraft des Ruderns (Nachtrag)

Gestern war an dieser Stelle vom Zurückrudern im Fall eines heftig angegriffenen Kommentars beim Deutschlandradio die Rede und von der Rolle der Medien in der Angelegenheit Drygalla. Gegen die Medienschelte von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière stand nicht nur der DJV, sondern auch sein für den Sport zuständiger Kabinettskollege Hans-Peter Friedrich, der von der Vorbildfunktion der Sportler gesprochen hatte. Wenig vorbildlich verhält sich Friedrich im Umgang mit einer Einstweiligen Verfügung, die das Verwaltungsgericht Berlin gegen sein Haus erlassen hat. Demnach soll er Unterlagen über Absprachen mit den Sportverbänden zu Medaillenvorgaben bei Olympia zugänglich machen. Doch er denkt nicht daran, die Auflagen des Gerichts zu befolgen. Der Verdacht liegt nahe, dass er das Thema bis zum Ende der Olympiade aussitzen will. Das ist weder vorbildlich noch sportlich.

 

Hendrik Zörner


journalist Logo

Die Redaktion berichtet monatlich über Ereignisse und Entwicklungen in den Medien, stellt spannende Köpfe der Branche vor und ... mehr

Wir unterstützen die Europarats-Kampagne
No Hate Speech Movement