Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

DJV Blog

13. August 2012
Fall Wallraff

Kampf der Gladiatoren

Wer heute die taz liest, fühlt sich in den Zuschauerraum einer antiken Wettkampfarena versetzt. Ring frei zum Kampf der Gladiatoren. Fernsehjournalist und Buchautor Jürgen Roth tritt an gegen Hans Leyendecker von der Süddeutschen Zeitung. Roths Thema ist Günter Wallraff und die Berichterstattung einiger Medien, insbesondere jedoch von Leyendecker, über ihn. Die Überschrift sagt alles: "Der Niedermacher." Gemeint ist Leyendecker und Roth belässt es nicht bei dessen Wallraff-Bericht, sondern beschäftigt sich gründlich mit der Vorverurteilung als Stilmittel kritischer Journalisten. Um zum Abschluss noch einen Bogen zu schlagen zum Netzwerk Recherche, dessen Vorstand Leyendecker angehörte, als finanzielle Mauscheleien dem Verein kräftig zusetzten. Wie weit darf eine auf Verdächtigungen, nicht aber auf Beweisen beruhende Berichterstattung gehen? Diese Frage beantwortet Roth nicht, gibt aber eine Menge notwendiger Denkanstöße. Die gehen weit über Wallraff und Leyendecker hinaus.

 

Hendrik Zörner


journalist Logo

Die Redaktion berichtet monatlich über Ereignisse und Entwicklungen in den Medien, stellt spannende Köpfe der Branche vor und ... mehr

Wir unterstützen die Europarats-Kampagne
No Hate Speech Movement