Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema
Eine Freundschaft, die ein Leben ausgehalten hat

Eine Freundschaft, die ein Leben ausgehalten hat ISBN 978-3-7445-1952-6

Art.-Nr.: 611

Alfred Schütz/Erik Voegelin/ Gerhard Wagner /Gilbert Weiss (hrsg.) Briefwechsel 1938-1959
2018, 610 S., Broschur, 210x130 mm, dt.
 

ab 1 69,00 € Inkl. 7,00% MwSt.
zzgl. Versandkosten
  • DHL
    ab 1 0,00 € Inkl. 0,00% MwSt.
    Lieferung innerhalb von drei Tagen.

      Beschreibung

      Alfred Schütz und Eric Voegelin, zwei Klassiker der Sozialwissenschaften, verband ein in langjähriger Freundschaft geführter intellektueller Dialog. Wer sich über die Motive, Positionen und Entwicklungen ihres Denkens informieren möchte, dem bietet die Edition ihres Briefwechsels eine an Authentizität unüberbietbare Quelle und damit auch den Schlüssel zum Verständnis ihrer Werke. Diese Briefe zeugen von der Zeit ihres Exils in den USA und dokumentieren das tastende Entstehen jener Theorien der Lebenswelt und Politik, die man heute mit den Namen Schütz und Voegelin verbindet.
       
      ÜBER DIESE AUSGABE
      Der vorliegende Band ist ein Nachdruck der ersten vollständigen und durch Kommentare erschlossene Ausgabe der Korrespondenz dieser Klassiker:

      Gerhard Wagner / Gilbert Weiss (Hrsg.)
      Alfred Schütz / Eric Voegelin
      Eine Freundschaft, die ein Leben ausgehalten hat.
      Briefwechsel 1938–1959
      2004, 610 S., 210 x 130 mm, dt.
      ISBN 978-3-7445-1726-3
       
       
      AUTOREN / HERAUSGEBER
      Alfred Schütz

      Alfred Schütz (*13.04.1899 in Wien, †20.05.1959 in New York) studierte in Wien Rechts- und Staatswissenschaften und arbeitete dann bald leitend für verschiedene Banken. 1932 veröffentlichte er »Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt«. 1938/39 emigrierte Schütz über Paris nach New York, wo er weiterhin für ein Wiener Bankhaus arbeitete. Ab 1944 lehrte er an der New School of Social Research, veröffentlichte sozialwissenschaftliche Aufsätze und arbeitete an den »Strukturen der Lebenswelt«. ...

      Eric Voegelin

      Eric Voegelin (*03.01.1901 in Köln, †19.01.1985 in Palo Alto/Kalifornien) lehrte nach seinem Studium in Wien, den USA und Frankreich bis zu seiner Entlassung 1938 durch die Nationalsozialisten an der Wiener Universität. Er emigrierte im Anschluss daran in die USA, wo er an zahlreichen Universitäten lehrte, war von 1958 bis 1969 als Professor der Politologie in München tätig, wo er das Politische Institut gründete, und lehrte schließlich von 1969 bis 1974 erneut in den USA an der Stanford University. ...
      Newsletter

      Cookie Einstellungen

      Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

      Anbieter:

      etracker GmbH

      Datenschutz