Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

26. Juni 2020
Kompetenzteam Künstliche Intelligenz

Das Interview

Dr. Anke Strauß (Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde) : „automatisierte algorithmische Entscheidungen haben Sprengkraft"


Das Interview mit Dr. Anke Strauß, Studiengangsleiterin „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement" an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde // Teil 1/2

Im ersten Teil des Interviews mit Dr. Anke Strauß geht es um die Bedeutung sozialer Nachhaltigkeit bei der Digitalisierung und die soziale und politische Sprengkraft von vermeintlich neutralen algorithmischen Entscheidungen.

Zum Video

Weitere Interviews und Informationen zum Kompetenzteam "Künstliche Intelligenz und Digitalisierung".

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei heiß diskutierte Themen unserer Gesellschaft.Doch wie passen diese teils gegenläufigen Entwicklungen  zusammen? 

Das Internet und die voranschreitende Digitalisierung sind mit zu den wesentlichen Treibern des weltweiten Energieverbrauches geworden. Diese Entwicklung hinterlässt einerseits einen tiefen ökologischen Fußabdruck. Andererseits steht das digital explosionsartig gewachsene und frei zugängliche „Weltwissen" einer sich ebenso beschleunigt wachsenden Künstlichen Intelligenz gegenüber, die von wenigen Technologie-Konzernen, den „großen Neun" vorangetrieben wird und einen erheblichen Einfluss auf den gesellschaftlichen Wandel hat.

Mit der Wissenschaftlerin sprechen wir über die wachsende soziale Sprengkraft von Technologien und die Voreingenommenheit von automatisierten algorithmischen Entscheidungen bei der  Nachrichtenerfassung.