Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Aktuelles

Urteil gegen Can Dündar

Akt der Barbarei

23.12.2020

Als „Akt der Barbarei“ kritisiert der Deutsche Journalisten-Verband das Urteil eines türkischen Gerichts gegen den früheren Chefredakteur der Tageszeitung Cumhuriyet Can Dündar.

In Abwesenheit war er am heutigen Vormittag zu 27 Jahren und sechs Monaten Haft wegen Spionage und Terrorunterstützung verurteilt worden. „Can Dündar hat recherchiert, berichtet und aufgedeckt – das ist guter Journalismus, aber kein Verbrechen“, sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. „In freien Ländern gibt es dafür Journalistenpreise, in der Türkei hingegen Kerker.“

 

Der DJV-Vorsitzende ruft die deutschen Sicherheitsbehörden in dem Zusammenhang auf, den im deutschen Asyl lebenden Can Dündar lückenlos zu schützen. „Eine Entführung unseres Kollegen in die Türkei muss mit allen Mitteln verhindert werden.“

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

 

Hendrik Zörner

 

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, djv@djv.de

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz