Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Aktuelles

Pressefreiheit

Alternativer Journalistenverband in Belarus faktisch verboten

26.02.2021

Der alternative Journalistenverband von Belarus ist von der Regierung faktisch verboten worden. Das Büro des Journalistenverbandes in Minsk ist amtlich versiegelt worden, die Räumlichkeiten wurden durchsucht und aus dem Safe der Journalistenorganisation wurden die Mitgliederunterlagen sowie die Stempel der Organisation beschlagnahmt. Damit droht den Mitgliedern persönliche Verfolgung, und die Organisation kann im Moment keine rechtswirksamen Handlungen vornehmen. Die Wohnungen von Vorstandsmitgliedern wurden ebenfalls durchsucht. Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten in Belarus denken jetzt über die Emigration nach, berichteten Vertreter des Verbandes bei einer internationalen Konferenz der Europäischen Journalisten-Föderation am Mittwoch. Die EFJ, zu deren Mitgliedern der DJV gehört, sicherte den Betroffenen Unterstützung zu.

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz