Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

News für Freie

Corona-Krise

Grundsicherungsantrag Mai noch stellen!

29.05.2020

Freie Journalistinnen und Journalisten, die von der Corona-Krise hart getroffen wurden, sollten zum Ende des Monats noch einmal dringend prüfen, ob sie nicht Anspruch auf die Corona-Grundsicherung haben. Der DJV informiert schon seit längerem in den "Tipps für Freie unter djv.de/corona über die Anspruchsvoraussetzungen. Inzwischen wurde auch klar, dass Kapitallebensversicherungen und andere Sparformen, die der Altersvorsorge dienen, nicht mehr zum Stolperstein für einen Antrag werden.

"Ich sehe mich nicht als Person, die Grundsicherung bezieht", ist immer noch von Kolleginnen und Kollegen in der Beratung zu hören. Diese Ansicht ist verständlich, denn viele wollen statt Kontakten zu Ämtern wieder frei und unternehmerisch arbeiten. Doch Experten wissen: die Auswirkungen der Corona-Pandemie werden Gesellschaft, Wirtschaft und Medien noch auf Monate hinaus lähmen, Aufträge und Kunden für Freie bleiben Mangelware. Regierungspolitiker reagieren auf die Bescheidenheit überrascht. "Grundsicherung in Anspruch zu nehmen ist kein Makel, sondern ein Rechtsanspruch!" heißt es von ihrer Seite. Die Freien sind also gefordert, ihre Rechte in Anspruch zu nehmen, ohne Wenn und Aber.

Ein Antrag auf Grundsicherung kann nur für den jeweiligen Monat gestellt werden und für die Zukunft, nicht aber für zurückliegende Monate. Daher sollten auch diejenigen, die sich nicht sicher sind, ob sie einen Anspruch haben, sicherheitshalber noch einen Antrag stellen. Der Antrag ist online möglich, unter arbeitsagentur.de

Der DJV bietet seinen Mitgliedern bei Fragen zur Grundsicherung Rechtsberatung und auch Rechtsschutz an. Juristinnen und Juristen bei den Landesverbänden und auch auf Ebene des Bundesverbandes sind derzeit ständig mit der Klärung von Fragen der Mitglieder im Angesicht der Corona-Krise beschäftigt. Michael Hirschler, hir@djv.de

News für Freie

Selbstorganisation

Webinar "Selbständig mit Kind"

08.03.13

Constanze Elter sagt, wie sich Selbständigkeit und Kind vereinbaren lassen. Ein Online-Seminar gerade auch für frischgebackene freiberufliche Väter.

journalist.de

"Das ist mehr als üblich"

05.03.13

Die Verhandlungen zu den Fotohonoraren bei Tageszeitungen dauerten mehr als neun Jahre. Der journalist sprach mit DJV-Justiziar Benno Pöppelmann, der mit am Verhandlungstisch saß.

WR-Redaktion

DJV NRW bietet Mitarbeitern Unterstützung

05.03.13

Der DJV-NRW lädt alle festen und freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Westfälischen Rundschau ab sofort zu einem regelmäßigen Austausch unter dem Titel "Aktiv werden in der Krise: Es gibt ein Leben nach der WR"...

Urheberrecht

Was bedeutet das „Verlegerleistungsschutzrecht light“ für freie Journalisten?

28.02.13

Die Regierungsfraktionen haben am 1. März 2013 im Bundestag ein Verlegerleistungsschutzrecht beschlossen. Welche Auswirkungen haben die Änderungen auf freie Journalisten?

journalist.de

Im Auftrag des Volkes

27.02.13

Was liegt zurzeit eigentlich näher, als Journalismus ohne Rendite zu machen?

journalist.de

Was der Gruner+Jahr-Sozialplan vorsieht

26.02.13

Nach harten Sozialplanverhandlungen haben Betriebsrat und Gruner+Jahr jetzt einen Kompromiss gefunden, mit dem beide Parteien zufrieden sind.

DJV-news 290

Auskunftsrecht, FR, FTD, Springer

22.02.13

Bundesverwaltungsgericht bestätigt Mindeststandards von Informationen | FR-Beschäftigte bald überflüssig? | Ehemalige FTD-Redakteure wollen klagen | Verleger im Bundestag | Springer knebelt Bildjournalisten | Bildhonorare |...

journalist.de

KSK ist Pflicht

21.02.13

Was freie Journalisten über die Künstlersozialkasse wissen müssen.

Auskunftsrechte

Warum das Leipziger Urteil so nachteilhaft für die Presse ist

21.02.13

Das Bundesverwaltungsgericht scheint aus der Zeit gefallen zu sein und entscheidet gegen die Pressefreiheit.

Netzfreiheit

Kein Quellenschutz für Forenbeiträge?

19.02.13

Wer in Internetforen Kritik übt, muss damit rechnen, dass die kritisierte Person oder Firma die Offenlegung seiner Daten verlangen kann.

DJV-news 288

Durchsuchungen, Flächentarife, Trauermarsch

08.02.13

Durchsuchung: Attacke gegen freie Fotografen | DJV steht zu Flächentarifverträgen | Meinungsvielfalt zu Grabe getragen | G+J: DJV appelliert an soziale Verantwortung | sh:z übernimmt Anzeigenblätter | Einmalzahlung für...

Faire Honorare

Schlichterspruch zu Bildhonoraren an Tageszeitungen liegt vor

07.02.13

Mit einem Schlichterspruch endet vorläufig das mehr als neun Jahre lange Ringen um faire Honorare für Bildbeiträge in Tageszeitungen.

News 733 bis 744 von 855

Machst Du mit?

Gemeinsamkeit ist anstrengend und leider nicht ratz-fatz mit dem Hochgeschwindigkeitszug zu erreichen: Logo der Aktion FAIRhaltenskodex

Machst Du mit?

freienblog

Weitere interessante Themen

Newsletter

Cookie Einstellungen