Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

News für Freie

Honorare

Klag mal wieder: Auszeichnung für "Honorarkläger"

26.11.2013

Journalist klagte, gewann (vorläufig) und arbeitet nicht mehr für Zeitung. Ehrung.

Der freie Journalist Jochen Wagner hat jetzt wegen seiner in erster Instanz* erfolgreichen Honorarklage gegen den Bonner General-Anzeiger auch eine Auszeichnung erhalten. Wagner hatte in dem Verfahren geltend gemacht, dass ihm gezahlte Honorare unangemessen niedrig gewesen seien und die Nachzahlung gefordert. Im Sommer 2013 hatte er den Prozess vorläufig gewonnen, das Urteil, mit dem ihm rund 10.600 Euro Nachzahlung gewährt wurden, ist aber nicht rechtskräftig. Für das Verfahren hatte der DJV-Landesverband Nordrhein-Westfalen, in dem Wagner Mitglied ist, Rechtsschutz gewährt.

Ausgezeichnet wurde Wagner von der Journalistenvereinigung "Netzwerk Recherche". Die Laudatorin Ulrike Maercks-Franzen betonte, dass Wagner "stellvertretend für alle Honorarkläger" geehrt werde, die den Mut zeigten, eine angemessene Bezahlung einzufordern.

Traurige Tatsache: Wagner arbeitet längst nicht mehr für den General-Anzeiger. Praktisch immer führt die Geltendmachung angemessener Honorare zur Freisetzung der klagenden Freien, weswegen viele Betroffene erst nach der Beendigung der Tätigkeit vor Gericht ziehen.

Michael Hirschler, hir@djv.de

News für Freie

Corona-Krise

Kurzarbeitergeld aufstocken

18.03.20

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Bundesregierung auf, im Fall von Kurzarbeit bei Medienunternehmen wegen der Corona-Krise die staatlichen Unterstützungsleistungen für die Beschäftigten auf 90 Prozent des Gehalts zu...

Corona-Krise

Verantwortung für Freie zeigen

13.03.20

Der Deutsche Journalisten-Verband appelliert an die Bundesregierung und die Medienunternehmen, in der Corona-Krise Verantwortung für die freien Journalistinnen und Journalisten zu übernehmen.

Corona-Krise

Freie nicht im Regen stehen lassen

12.03.20

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Kulturstaatsministerin Monika Grütters auf, freie Journalistinnen und Journalisten vor dem Hintergrund wegbrechender Aufträge durch die Corona-Krise nicht im Regen stehen zu lassen.

Freie

Netzkonferenz für Freie am 18./19. März

09.03.20

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes für Teilnehmer/innen, Referent/inn/en und Dritte im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus wird die für den 18./19. März geplante Tagung "Freier Journalismus in Bewegung"...

DJV-"Selfpublishing-Messe" sucht Journalist/inn/en, die selbst verlegen

26.02.20

Eine regelrechte "Selfpublishing-Messe" wünscht sich der DJV am Rande seiner Freientagung am 18./19.3. in Berlin. Neben zwei Fachvorträgen über neue Trends im Selfpublishing können Freie ihre selbstverlegten Werke an...

Einladung

Freier Journalismus in Bewegung

10.02.20

Unter dem Motto „Freier Journalismus in Bewegung“ lädt der Deutsche Journalisten-Verband zu einer Fachtagung am 18./19. März in Berlin ein.

Sozialversicherung

Freie am RBB - Update

07.02.20

Zur Umstellung der sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlichen Situation von Freien am RBB informiert ein neues Info des DJV, das jetzt als PDF online hier abrufbar ist.

Tagung

Auftakttagung "Jahr der Freien" in Berlin

07.02.20

Unter dem Motto "Freier Journalismus in Bewegung" lädt der DJV zu einer Fachtagung ein, die zugleich die Auftaktveranstaltung für das "Jahr der Freien" darstellt. Das Programm ist online abrufbar, die...

Umfrage

Entwicklung des Bildermarktes

30.01.20

Fachhochschule Hannover führt "erste übergreifende Erhebung" durch

Urheberrecht

Gesetzentwurf greift zu kurz

16.01.20

Der Deutsche Journalisten-Verband hält die Vorschriften im Diskussionsentwurf des Bundesjustizministeriums zum Urheberrecht für unzureichend.

Soziales

Umstellung des Honorarsystems für Freie am RBB: Probleme und mögliche Hintergründe

08.01.20

Wie bei einer Reihe von anderen Sender wurde jetzt auch beim RBB wird das System der Abrechnung von Freien umgestellt. Anders als bei vielen anderen allerdings ohne jede Vorankündigung, viele Freie sind erst einmal geschockt,...

Rundfunk

Die Umwelt, Satire und die Freien

30.12.19

"Wesenskern von satirischen Äußerungen ist, dass sich Menschen verletzt fühlen können; Satire geht dahin, wo es wirklich schmerzt", meint Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes. In einem...

News 193 bis 204 von 809

Schon gewusst?Wer arbeitet, macht Fehler. Wer viel arbeitet, viele Fehler. Das gilt auch für bestens ausgebildete Journalisten. Doch mit Training und Weiterbildung neben dem Job können auch Profis noch besser werden. Der DJV bietet daher zahlreiche Bildungsangebote, Seminare, Tagungen und auch Online-Kurse ("Webinare").

Und wer richtig viel Fehler macht, macht Journalismus. Foto: Hirschler

Schon gewusst?Wer arbeitet, macht Fehler. Wer viel arbeitet, viele Fehler. Das gilt auch für bestens ausgebildete Journalisten. Doch mit Training und Weiterbildung neben dem Job können auch Profis noch besser werden. Der DJV bietet daher zahlreiche Bildungsangebote, Seminare, Tagungen und auch Online-Kurse ("Webinare").

Weitere interessante Themen

Newsletter

Cookie Einstellungen