Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

News für Freie

Corona-Krise

Überbrückungshilfen bis Ende Dezember 2020 verlängert

03.09.2020

Die Möglichkeit, Überbrückungshilfen für bestimmte laufende betriebliche Fixkosten zu erhalten, soll bis Ende Dezember 2020 verlängert werden. Das hat der Koalitionsausschuss der Bundesregierung beschlossen. Bislang hatte es geheißen, Ende September 2020 sei Schluss. Für die meisten freien Journalistnnen und Journalisten bringt diese Regelung allerdings nichts, da ihre Ausgaben nicht in den restriktiven Hilfekatalog der Bundesregierung fallen. Neuinvestitionen wie der Kauf einer Kamera oder eines Computers gehören ebensowenig dazu wie der Kauf eines Fahrzeugs, auch wenn in Corona-Zeiten sogar Landesregierungen von der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs abgeraten haben.

Die scheinbare Großzügigkeit der Bundesregierung dürfte einen schlichten Grund haben: ihre Gelder werden schlichtweg nicht abgerufen, weil die Vorgaben zu streng sind und der Antragsprozess zudem nur über Steuerberater und Wirtschaftsprüfer laufen darf. So waren Ende August 2020 erst ein Prozent aller bereit gestellten Gelder überhaupt abgerufen worden.

Ausgerechnet der Präsident der Bundessteuerberaterkammer forderte indes von der Regierung, dass aus der Überbrückungshilfe auch ein Unternehmerlohn gezahlt werden sollte, also eine Gewinnentnahme möglich sein müsste.

Michael Hirschler, hir@djv.de

News für Freie

Deutsche Welle

Welche Rechte haben freie Mitarbeiter?

21.01.14

Deutsche Welle, schon wieder Umbau: Journalistische Eigenproduktionen abgeschafft, welche Ansprüche für die Freien?

Webinare

Um Mithilfe in Sachen Mac & Linux wird gebeten

20.01.14

Neue Software soll Webinare in alternativen Betriebssystemen ermöglichen

Deutsche Welle

Tarifabschluss mit Wirkung für Honorare der Freien

17.01.14

Erstmals seit Bestehen der Deutschen Welle gelten die linearen Tariferhöhungen für die Gehälter der Festangestellten und auch für die vereinbarten Honorare der freien Mitarbeiter.

Crowdfunding

5 Ideen, 37.000 Euro

15.01.14

Crowdfunding war das Modewort 2013. Aber was ist eigentlich aus den erfolgreich finanzierten Projekten geworden? Was können Journalisten von der Schwarmfinanzierung erwarten?

DJV-news 334

Journalistenmorde, Informationen, Zeitschriften etc.

03.01.14

Gewalt gegen Journalisten sofort ahnden! | Neue Westfälische erstreitet Informationen vor Gericht | Zeitschriftenmarkt um 100 Titel gewachsen | ZDF war 2013 beliebtester Fernsehsender | Neues Jahr bringt Steueränderungen | DJV...

Technik

Der gute Rat zum Jahresschluss: Festplatte(n) sichern

23.12.13

Zwischen den Jahren heißt es Aufräumen, aber auch sichern.

Berufsinfos

Newsletter für Freie jetzt auch in augenfreundlichen Mobilformat

21.12.13

Neue Webinare, Steueränderungen 2014 und mehr

Berufsinfos

Newsletter Freie vom 20. Dezember 2013 jetzt auch online

20.12.13

Kompakte Berufsinfos zum Jahreswechsel 2013/2014

2014

Einige Änderungen beim Steuerrecht der freien (und auch angestellten) Journalisten

20.12.13

Die wichtigste Änderung dürfte für die meisten Freien bei den Verpflegungspauschalen liegen

Politik

Initiative Urheberrecht fordert Umsetzung des Koalitionsvertrags

20.12.13

Die Initiative Urheberrecht, ein Zusammenschluss von mehr als 30 Verbänden und Gewerkschaften der Urheber und ausübenden Künstler, begrüßt positive Äußerungen im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD zu wichtigen Reformschritten...

Weiterbildung

Neue Webinare für freie Journalisten 2014

20.12.13

Neue Kurse im Online-Training sind jetzt unter journalistenwebinar.de abrufbar.

DJV-news 333

BDZV, Streiks, Funke, KEF, WDR, ZDF etc.

20.12.13

BDZV agiert ohne Konzept | Streiks und Proteste gegen Tarifdumping | Funke-Mediengruppe setzt voll auf die dpa | KEF für niedrigeren Rundfunkbeitrag | WDR erklärt Verzicht auf Journalistenrabatte | Frauen im ZDF auf dem Vormarsch...

News 553 bis 564 von 829

Schon gewusst?54% der Freien sind weiblich, 96% haben Abitur, 75% einen Hochschulabschluss. Der durchschnittliche Monatsgewinn beträgt 2.180 Euro im Monat. Frauen verdienen 1.895 €, Männer 2.440 €. Quelle: DJV-Umfrage 2014 (djv.de/umfragefreie)

Schon gewusst?54% der Freien sind weiblich, 96% haben Abitur, 75% einen Hochschulabschluss. Der durchschnittliche Monatsgewinn beträgt 2.180 Euro im Monat. Frauen verdienen 1.895 €, Männer 2.440 €. Quelle: DJV-Umfrage 2014 (djv.de/umfragefreie)

freienblog

Weitere interessante Themen

Newsletter

Cookie Einstellungen