Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

News für Freie

Selbständige

Wer keine ordentliche Buchhaltung hat, riskiert die Schätzung durch das Finanzamt

02.02.2017

Online-Training "Buchhaltung für freie Journalisten" jetzt bei der DJV-V&S erhältlich

"Buchhaltung - warum, wann und wie viele?" Diese Fragen waren Thema eines Online-Trainings am 1. Februar. Es wurde speziell für freie Journalisten durchgeführt. Wichtigste Erkenntnis dabei: eine ordentliche Buchhaltung ist ein "Muss". Wer schludert und bei einer Prüfung nur Chaos vorzeigt, riskiert die Steuerschätzung durch das Finanzamt. Und das bedeutet oft: Auch wer eigentlich wenig verdient hat, muss unter Umständen richtig viel Steuern nachzahlen.

Die Aufzeichnung des Trainings kann jetzt bei der DJV-V&S GmbH, der Tochterfirma des DJV, bezogen werden.


Inhalt: Die freie Journalistin und Steuerfachautorin Constanze Elter erklärt, warum Freie das Thema Buchhaltung ernst nehmen sollten und mit welchen Kniffen es auch ganz einfach zu schaffen ist. So wird beispielsweise gezeigt, wie Ausgaben richtig "kontiert" werden. Auch auf Rückfragen von Teilnehmern in  dem live durchgeführten Webinar wird eingegangen. Beim Vortrag hilft natürlich, dass sie die Buchhaltung als Freie aus eigener Erfahrung kennt.

Constanze Elter ist selbstständige Steuerfachjournalistin in Nürnberg und Buchautorin von verschiedenen Fachbüchern zum Thema Wirtschaft und Steuern, zuletzt "Freiberufler: Fit fürs Finanzamt" (Wiley).

Die Aufzeichnung des Webinars vom 1. Februar 2017, 90 Minuten, 63 Megabyte im mp4-Format (abspielbar mit allen gängigen Videoplayern) kostet für DJV-Mitglieder 9 Euro, Nichtmitglieder 39 Euro. Sie kann direkt per Mail bei der V&S bestellt werden, Frau Murmann mur@djv.de. Bitte geben Sie an, ob Sie DJV-Mitglied sind.


Das Webinar wird demnächst auch im Shop der DJV-V&S-GmbH zum direkten Abruf bereitgestellt, wo es einen eigenen Bereich für Webinaraufzeichnungen gibt.

News für Freie

Corona-Krise

Kurzarbeitergeld aufstocken

18.03.20

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Bundesregierung auf, im Fall von Kurzarbeit bei Medienunternehmen wegen der Corona-Krise die staatlichen Unterstützungsleistungen für die Beschäftigten auf 90 Prozent des Gehalts zu...

Corona-Krise

Verantwortung für Freie zeigen

13.03.20

Der Deutsche Journalisten-Verband appelliert an die Bundesregierung und die Medienunternehmen, in der Corona-Krise Verantwortung für die freien Journalistinnen und Journalisten zu übernehmen.

Corona-Krise

Freie nicht im Regen stehen lassen

12.03.20

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Kulturstaatsministerin Monika Grütters auf, freie Journalistinnen und Journalisten vor dem Hintergrund wegbrechender Aufträge durch die Corona-Krise nicht im Regen stehen zu lassen.

Freie

Netzkonferenz für Freie am 18./19. März

09.03.20

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes für Teilnehmer/innen, Referent/inn/en und Dritte im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus wird die für den 18./19. März geplante Tagung "Freier Journalismus in Bewegung"...

DJV-"Selfpublishing-Messe" sucht Journalist/inn/en, die selbst verlegen

26.02.20

Eine regelrechte "Selfpublishing-Messe" wünscht sich der DJV am Rande seiner Freientagung am 18./19.3. in Berlin. Neben zwei Fachvorträgen über neue Trends im Selfpublishing können Freie ihre selbstverlegten Werke an...

Einladung

Freier Journalismus in Bewegung

10.02.20

Unter dem Motto „Freier Journalismus in Bewegung“ lädt der Deutsche Journalisten-Verband zu einer Fachtagung am 18./19. März in Berlin ein.

Sozialversicherung

Freie am RBB - Update

07.02.20

Zur Umstellung der sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlichen Situation von Freien am RBB informiert ein neues Info des DJV, das jetzt als PDF online hier abrufbar ist.

Tagung

Auftakttagung "Jahr der Freien" in Berlin

07.02.20

Unter dem Motto "Freier Journalismus in Bewegung" lädt der DJV zu einer Fachtagung ein, die zugleich die Auftaktveranstaltung für das "Jahr der Freien" darstellt. Das Programm ist online abrufbar, die...

Umfrage

Entwicklung des Bildermarktes

30.01.20

Fachhochschule Hannover führt "erste übergreifende Erhebung" durch

Urheberrecht

Gesetzentwurf greift zu kurz

16.01.20

Der Deutsche Journalisten-Verband hält die Vorschriften im Diskussionsentwurf des Bundesjustizministeriums zum Urheberrecht für unzureichend.

Soziales

Umstellung des Honorarsystems für Freie am RBB: Probleme und mögliche Hintergründe

08.01.20

Wie bei einer Reihe von anderen Sender wurde jetzt auch beim RBB wird das System der Abrechnung von Freien umgestellt. Anders als bei vielen anderen allerdings ohne jede Vorankündigung, viele Freie sind erst einmal geschockt,...

Rundfunk

Die Umwelt, Satire und die Freien

30.12.19

"Wesenskern von satirischen Äußerungen ist, dass sich Menschen verletzt fühlen können; Satire geht dahin, wo es wirklich schmerzt", meint Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes. In einem...

News 193 bis 204 von 809

Schon gewusst?Der DJV vertritt seine Mitglieder in zahlreichen Gremien und Einrichtungen der Medien. Rundfunkräte, Medienanstalten, Pressevversorgungswerk, VG WORT, VG BILD KUNST, Künstlersozialkasse

In den Aufsichtsgremien vieler Rundfunkanstalten der ARD sitzen nicht nur Politiker. Foto: Hirschler

Schon gewusst?Der DJV vertritt seine Mitglieder in zahlreichen Gremien und Einrichtungen der Medien. Rundfunkräte, Medienanstalten, Pressevversorgungswerk, VG WORT, VG BILD KUNST, Künstlersozialkasse

Weitere interessante Themen

Newsletter

Cookie Einstellungen