Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

DJV Blog

16. März 2016
AfD

Das Problem mit der Wahrheit

Mit der Wahrheit hält es der Stab von Frauke Petry offenbar nicht so genau. Zwischen Spiegel online und ZDF verhedderte sich der AfD-Pressesprecher in Widersprüche.

Weder habe sie verschlafen, noch sei sie in der Wahlnacht versumpft, bemühten sich die Mitarbeiter der AfD-Chefin am Montag noch zu verkünden. Denn dem vereinbarten Interviewtermin mit dem ZDF-Morgenmagazin war Frauke Petry fern geblieben. Sie habe den Termin vergessen, hieß es. Kein Drama, das kann jedem passieren, auch einer Politikerin. Das dachte man sich wohl auch in der MoMa-Redaktion und lud Petry für den nächsten Morgen ein.

 

Aber auch am Dienstag war Fehlanzeige. Was war diesmal der Grund? Wieder Vergesslichkeit oder gar Angst vor kritischen Fragen? Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren. Denn jetzt schlug die große Stunde von AfD-Pressesprecher Christian Lüth. Er tischte Spiegel online auf Nachfrage die Version auf, seine Partei sei Opfer eines Hackerangriffs geworden, weshalb die Pressestelle keinen Zugang zu ihren Mails habe. Deshalb habe die Pressestelle den Termin nicht an die Chefin weiter leiten können. Über die technischen Probleme habe er das ZDF informiert. Die MoMa-Redaktion widerspricht: Davon sei keine Rede gewesen.

 

Hü und hott, Aussage und Widerspruch. Das scheint an der AfD-Spitze eher die Regel als die Ausnahme zu sein. Dass Frauke Petry im Umgang mit den Medien einen recht dehnbaren Wahrheitsbegriff anwendet, hat sie schon bei dem Gezerre um das Zitat vom Schießbefehl auf Flüchtlinge unter Beweis gestellt. Als der öffentliche Druck allzu groß wurde, hieß es, das habe sie so nicht gesagt. Eine glatte Lüge, wie die Redaktion durch Veröffentlichung der Autorisierung nachwies.

 

Journalisten werden also weiterhin genau hinsehen müssen, wenn Petry bzw. ihre Mitarbeiter etwas sagen.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner


DJV gegen rechte Gewalt

Die DJV-Blogroll, neue Projekte und Plattformen von und für Journalisten, Social-Media-Listen, News und ... mehr