Mitglied werden
Login Mitglied werden

Unsere Gremien

DJV-Bundesvorstand

Der DJV-Bundesvorstand führt die Verbandspolitik gemäß den Beschlüssen und Richtlinien des Verbandstags. Er ist dem Verbandstag verantwortlich. Der Bundesvorstand vertritt den DJV gegenüber der Öffentlichkeit und den Behörden. Der Bundesvorstand wird vom Verbandstag gewählt. Die Amtsdauer beträgt zwei Jahre. Der jetzige Bundesvorstand wurde auf dem Verbandstag 2023 in Magdeburg gewählt.

DJV-Bundesvorstand (v.l.n.r.): Jonathan Janoschka, Philipp Blanke, Anne Webert, Mika Beuster, Mariana Friedrich, Ute Korinth, Katrin Kroemer

Vorsitzender

Mika Beuster
Chef-Themenreporter bei VRM Wetzlar

Der Chef-Themenreporter bei VRM Wetzlar wurde auf dem Verbandstag 2023 in Magdeburg zum Vorsitzenden gewählt. Er gehört dem DJV-Bundesvorstand seit 2019 an, zuerst als Beisitzer, ab 2021 als stellvertretender Vorsitzender.

Stellvertretende Vorsitzende

Anne Webert
freie Journalistin

Anne Webert ist seit ihrem Volontariat in den 1980er Jahren im privaten Rundfunk als Freie in Deutschland, Österreich, Schweiz und Amerika aktiv. Sie textet, filmt, schneidet, fotografiert, schreibt, bloggt und gibt Seminare im Bereich Video und moderne Kommunikation. Sie hat Redaktionen geleitet, mehrstündige Sendungen konzipiert und durchgeführt, Volontäre ausgebildet und Medienprojekte initiiert. Ihre Themenschwerpunkte sind Biodiversität, Kulinarik und Kunst.

Seit 2015 ist Anne Webert im Bayerischen Journalisten-Verband in der Fachgruppe Freie aktiv, seit 2017 auch im Bundesfachausschuss Freie des DJV. Seit 2019 ist sie Vorsitzende des BFA und  Mitglied des geschäftsführenden Vorstands im BJV. Im September 2021 im Amt bestätigt. Auf dem Verbandstag 2021 in Bochum wurde Anne Webert erstmals in den Bundesvorstand als stellvertretenden Vorsitzende gewählt und auf dem Verbandstag 2023 in Magdeburg im Amt bestätigt.

Stellvertretende Vorsitzende

Mariana Friedrich
Text, Lektorat, Beratung

Mariana Friedrich hat ihr journalistisches Handwerkszeug bei der Lokalzeitung "Freies Wort" in Thüringen gelernt. Sie gehörte fünf Jahre lang der Redaktion des Fuldaer Magazins "move36" - unter anderem als leitende Redakteurin - an, bevor sie sich 2018 selbstständig machte. Ihr Schwerpunkt liegt in den Bereichen PR und Kommunikation, als freie Journalistin schreibt sie unter anderem für die Kindernachrichten der dpa.

Seit ihrem Studium in Erfurt engagiert sich Mariana Friedrich im DJV. Seit 2017 ist sie stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Thüringen. Mariana Friedrich wurde im November 2021 auf dem Verbandstag in Bochum erstmals als Beisitzerin in den Bundesvorstand gewählt. Auf dem Verbandstag 2023 in Magdeburg wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Schatzmeisterin

Katrin Kroemer
Freie Chefredakteurin TOP Ruhr, Wahlkreisteam Helge Lindh (MdB) Wuppertal 

Katrin Kroemer wurde auf dem Verbandstag 2015 in Fulda erstmals zur Schatzmeisterin gewählt. Sie arbeitet als Freie Chefredakteurin im Magazinbereich und ist im Wahlkreisteam des MdB Helge Lindh auch in der politischen Öffentlichkeitsarbeit tätig. Die gelernte Tageszeitungs-Journalistin studierte nach ihrem Volontariat beim Soester Anzeiger Diplompädagogik und Diplom-Journalistik. Von 1988 arbeitete sie bis zur Einstellung des Blattes 2013 als Lokalredakteurin bei der Westfälischen Rundschau. Seit 1980 ist sie im DJV aktiv – vom NRW-Fachausschuss Aus- und Weiterbildung bis zur Tarifkommission "Ausbildung Tageszeitungen". Mitglied im Landesvorstand NRW war sie zuletzt von 2013 bis April 2023, wie davor auch schon 1989-2003 sowie 1981-1983. Seit 2016 ist sie vom DJV in den ZDF-Fernsehrat entsandt und hier seit 2022 die 1. stellvertretende Vorsitzende. Dazu ist sie in den Programmbeirat von ARTE Deutschland gewählt.

Beisitzer

Philipp Blanke
Redakteur

Philipp Blanke ist Blattmacher und Redakteur am überregionalen Desk des Tagesspiegels. Zuvor arbeitete er für Axel Springer Corporate Solutions (ASCS), ZEIT Online, Berliner Morgenpost und war sieben Jahre lang als Redakteur und Reporter für BILD und B.Z. tätig. Er volontierte an der Axel Springer Akademie. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre für dpa. Des Weiteren war er für Watson, Pfizer, den Südkurier, den Deutschlandfunk sowie mehrere lokale und überregionale Radiosender und Zeitschriften tätig. Als Beisitzer wurde er erstmals auf dem Berliner DJV-Verbandstag 2019 in den Bundesvorstand gewählt und zuletzt auf dem Verbandstag 2023 in Magdeburg bestätigt. Zudem ist er seit Sommer 2023 auch Beisitzer im Vorstand des DJV-Berlin/JVBB.

Beisitzer

Jonathan Janoschka
Rundfunkjournalist

Jonathan Janoschka arbeitet seit 2007 beim Saarländischen Rundfunk. Als studentischer Mitarbeiter begann er dort als Nachrichtenredakteur im „SAARTEXT“  und im SR-Newsroom – und trat kurz darauf in den Saarländischen Journalistenverband ein. Sein Studium der Informationswissenschaft, Germanistik und Anglistik schloss er 2015 mit einer Magisterarbeit über Bezahlkonzepte im Online-Journalismus ab. Im gleichen Jahr folgte beim SR ein Volontariat, seit 2016 ist er als 12A-ler vor allem in den Hörfunknachrichten tätig. An der Universität des Saarlandes ist er seit 2020 Lehrbeauftragter und behandelt Themen wie Qualitätsjournalismus, Nachrichtenjournalismus, Desinformation oder Medienkompetenz. Seit 2022 ist Jonathan Janoschka Beisitzer im Landesvorstand des SJV und Mitglied im Fachausschuss Chancengleichheit und Diversity. Auf dem Verbandstag 2023 in Magdeburg wurde er als Beisitzer in den Bundesvorstand gewählt.

Beisitzerin

Ute Korinth
Journalistin

Ute Korinth ist Journalistin, Resilienz-Coach und Autorin. Seit mehr als 20 Jahren ist sie stellvertretende Leitung einer Online-Redaktion in Dortmund und gibt seit über zehn Jahren freiberuflich Seminare und Schulungen für Menschen aller Branchen und Hierarchieebenen. Sie hat ein achtwöchiges Programm für Resilienz und wertschätzende Zusammenarbeit entwickelt und dazu das Buch „Der Buddha liebt Rafting“ geschrieben. Sie ist seit November 2023  Mitglied des DJV-Bundesvorstandes, leitet den Online-Fachausschuss und ist Mitglied der GENDEG-Gruppe der European Federation of Journalists.

Gemeinsam sind wir stärker!

Werde unser Mitglied: Engagiere dich damit für den Journalismus und gestalte die Zukunft deines Berufs aktiv mit. Denn wir setzen uns für faire Bezahlung, gesunde Arbeitsbedingungen sowie die Wahrung der Pressefreiheit und der Urheberrechte ein. Nur gemeinsam sind wir stark! Profitiere zudem von unserem wertvollen Mitgliederservice inklusive Rechtsschutz.

Jetzt Mitglied werden!