Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Personalratswahlen 2024/Staff Council elections 2024
Deutsche Welle & Deutschlandradio: Wahlprogramme, Kandidat:innen-Checks, FAQs, uvm./election programs, candidate checks, FAQs, and much more...
Mehr zum Thema

Deutsche Welle und Deutschlandradio: Lasst uns die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gemeinsam gestalten

Let's shape the future of public service broadcasting together

Am 24. April können die Kolleg:innen im Deutschlandradio und am 14.-16. Mai in der Deutschen Welle ihre Stimmen abgeben - übrigens auch per Briefwahl! Macht unbedingt von Eurem Stimmrecht Gebrauch und sorgt mit uns gemeinsam dafür, dass wir als Arbeitnehmende unsere Ansichten gegenüber den Geschäftsleitungen noch deutlicher machen. Unsere Betriebsgruppen in NRW und Berlin sind starke und vielfältiges Teams, mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen, aber auch mit neuen Gesichtern. Bei uns sind viele Frauen und Männer dabei, aus den unterschiedlichsten Nationen, Fachbereichen und Redaktionen. Kurzum: Wir sind gut aufgestellt! Die kommenden Wochen möchten wir dazu nutzen, Euch alle hier genauer vorzustellen.

The next staff council election will take place on April 24, 2024. Colleagues can cast their votes at Deutschlandradio on April 24 and at Deutsche Welle on May 14-16 - also by postal vote! Make sure you exercise your right to vote and join us in making our views even clearer to management as employees. Our works groups in NRW and Berlin are strong and diverse teams, with experienced colleagues as well as new faces. We have many women and men from a wide range of nations, specialist areas and editorial teams. In short: we are well positioned! We would like to use the coming weeks to introduce all of you in more detail here.

Eure Ansprechpartner:innen in den Betriebsgruppen/Your contact persons in the works groups

FAQ: Alles was Ihr zu den Personalratswahlen müssst

FAQ: Everything you need to know about the staff council elections

Bin ich wahlberechtigt? Am I eligible to vote?

Wahlberechtigt sind alle festangestellten Kolleg:innen, die am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dazu gehören auch Teilzeitkräfte, Aushilfen, geringfügig Beschäftigte. studentische Aushilfen bzw. Werkstudent:innen und Auszubildende. Achtung: Bei der Deutschen Welle dürfen seit einer wichtigen Änderung im Personalvertretungsgesetz im Jahr 2022 auch die arbeitnehmerähnlichen Freien, die sogenannten 12a-Freien, abstimmen. Beim Deutschlandradio dürfen leider noch gar keine Freien wählen. Wir werden uns aber dafür stark machen, dass sie schnellstmöglich auch ihre Stimme abgeben können bei den Personalratswahlen. Freie haben auch ein Recht auf Vertretung! 

Wenn Ihr Euch unsicher seid, ob Ihr wahlberechtigt seid, schreibt uns gerne eine E-Mail.

All permanent employees who have reached the age of 18 on the day of the election are eligible to vote. This also includes part-time employees, temporary staff, marginal employees, temporary student workers and trainees. Please note: Since an important amendment to the Staff Representation Act in 2022, Deutsche Welle has also allowed employee-like freelancers, the so-called 12a freelancers, to vote. Unfortunately, freelancers are not yet allowed to vote at Deutschlandradio. However, we will work hard to ensure that they can also cast their vote in the staff council elections as soon as possible. Freelancers also have a right to representation! 

If you are unsure whether you are eligible to vote, please write us an e-mail.

Warum brauchen wir Personalräte? Why do we need staff councils?

Das Arbeitsleben ist voll von Vorgängen und Veränderungen, die eine direkte Auswirkung auf die Kolleg:innen haben. Damit Arbeitnehmer:innen nicht allein vor diesen Auswirkungen stehen, ist es wichtig, einen Personalrat zu wählen. Dieser kann auf Basis des Personalvertretungsgesetzes die Interessen der Kolleg:innen gegenüber den Arbeitgeber:innen vertreten und rechtlich ggf. durchsetzen.

Working life is full of processes and changes that have a direct impact on colleagues. To ensure that employees do not face these effects alone, it is important to elect a staff council. This can represent the interests of colleagues vis-à-vis employers on the basis of the Staff Representation Act and, if necessary, enforce them legally.

Was für Aufgaben und Mitbestimmungsrechte haben Personalräte? What tasks and co-determination rights do staff councils have?

Der Personalrat hat das Recht an vielen Stellen im ÖRR mitzureden und mitzubestimmen. Zum Beispiel, wenn es um betriebliche Arbeitszeit und Überstunden, um die Fort- und Weiterbildung oder um die Vergütung geht. Er achtet darauf, dass die Kolleg:nnen nicht diskriminiert werden. Eine Kündigung ist ohne Anhörung des Personalrates nicht wirksam. Der Personalrat entscheidet gleichberechtigt mit den Arbeitgeber:innen, wenn es um die Erstellung eines Dienstplanes, die Anordnung von Überstunden oder um Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes geht. Wenn die der Betrieb umstrukturiert oder Personal abgebaut werden soll, handelt der Personalrat einen Sozialplan (u.a. mit Abfindungen) aus, um Nachteile auszugleichen.

The Staff Council has the right to have a say and a say in many areas at ÖRR. For example, when it comes to working hours and overtime, training and development or remuneration. It ensures that colleagues are not discriminated against. A dismissal is not effective without consulting the staff council. The staff council decides on an equal footing with the employer when it comes to drawing up a duty roster, ordering overtime or occupational health and safety measures. If the company is to be restructured or staff cut, the staff council negotiates a social plan (including severance pay) to compensate for any disadvantages.

Staff council elections are the perfect opportunity: Become a member of the DJV
Personalratswahlen sind die perfekte Gelegenheit: Mitglied werden im DJV

Wer sich uns anschließt, hat viele Vorteile. Im DJV könnt Ihr Euch für den Journalismus und die Kolleg:innen im Rundfunk engagieren und Euren Beruf aktiv mitgestalten. Helft mit, Grundwerte und Ziele des Journalismus weiter zu entwickeln. Und nehmt die Dienstleistungen in Anspruch, die der DJV seinen 30.000 Mitgliedern anbietet.

5 Gründe für Kolleg:innen in der Deutschen Welle und dem Deutschlandradio, jetzt dem DJV beizutreten:

1. Wir vertreten Eure Anliegen konsequent und werden nicht davon abrücken, uns für Euch einzusetzen.
2. Unsere Mitglieder – egal ob fest oder frei - erhalten Streikgeld.
3. Unsere Mitglieder erhalten jederzeit juristische Beratung!
4. Bei uns bleibt kein Standort zurück. Wir werden auch in Zukunft alle Kolleg:innen rechtzeitig über Warnstreiks informieren und alle miteinbeziehen - sowohl an den Hauptstandorten der Sender als auch in den Regionalstudios.
5. Sondieren steht bei uns vor Aktionismus. Wir agieren individuell so, wie es für die Beschäftigten am besten ist.

Kennt Ihr unseren Durchstarten-Tarif? Der richtet sich an Studierende, Volontär:innen und Berufsanfänger:innen bis 35 Jahren. Dein Beitrag liegt monatlich bei 9,90 Euro, begrenzt auf eine Laufzeit von zwölf Monaten ab Beginn. Jetzt eintreten beim DJV-NRW oder beim DJV Berlin JVBB!

+++

Joining us has many advantages. In the DJV, you can get involved in journalism and your colleagues in broadcasting and play an active role in shaping your profession. Help to further develop the basic values and goals of journalism. And take advantage of the services that the DJV offers its 30,000 members.

5 reasons for colleagues at Deutsche Welle and Deutschlandradio to join the DJV now:

1. we consistently represent your concerns and will not back down from standing up for you.
2. our members - whether permanent or freelance - receive strike pay.
3. our members receive legal advice at all times!
4. no location will be left behind. We will continue to inform all colleagues about warning strikes in good time and involve everyone - both at the main locations of the stations and in the regional studios.
5 We put sounding out before actionism. We act individually in the way that is best for the employees.

Are you familiar with our Durchstarten rate? It's aimed at students, trainees and young professionals up to the age of 35. Your monthly contribution is 9.90 euros, limited to a term of twelve months from the start. Join the DJV-NRW or the DJV Berlin JVBB now!

Newsletter

Cookie Einstellungen