Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Die DJV-Tagung FRAU MACHT MEDIEN am 28./29. März wird auf den Herbst verschoben.

Grund ist die Absage des Tagungsortes im SWR-Funkhaus Mainz durch den Gastgeber Südwestrundfunk für alle Veranstaltungen mit Publikumsverkehr.

Ein Ersatztermin ist für den Herbst in Planung. Alle Tickets, die bereits verkauft wurden, behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht zurückgegeben werden. Die Teilnehmerinnen des Kongresses werden zeitnah informiert.

Die Organisatorinnen freuen sich auf unsere "Frau Macht Medien"-Konferenz im Herbst. Bis dahin bleiben wir gerne im Austausch u. a. in unserer Facebook-Gruppe "Chancengleichheit und Diversity im Journalismus".

 

Networking für Journalistinnen und alle anderen Frauen in Medienberufen.

Von Feminismus über LGBT und Queer bis hin zu People of Colour: Diversity ist in aller Munde. Gleichzeitig ist eine zunehmende Spaltung unserer Gesellschaft zu beobachten, auch

rassistische Anfeindungen und Drohungen nehmen – wieder – zu. Medienschaffende sind davon einerseits überproportional häufig betroffen, andererseits haben sie innerhalb des gesellschaftspolitischen Diskurses eine besondere Verantwortung, denn:

Guter Journalismus sollte nicht nur ausgewogen und faktenbasiert sein, sondern auch die Vielfalt der Gesellschaft in allen Facetten abbilden.

— Wie gehen wir mit Kontroversen um, auch in der eigenen Branche?

— Was tun wir Journalist*innen gegen Hass und Hetze?

— Wie können wir Diversität in den Medienhäusern noch besser umsetzen

und in der Unternehmenskultur erfolgreich verankern?

Bei FRAU MACHT MEDIEN 2020 wollen wir diese und weitere wichtige Fragen erstmals auch mit männlichen Kollegen diskutieren - allerdings nur beim Abschlusspanel. Ansonsten ist das Konferenzprogramm wie gewohnt volles Female Empowerment!

Datum:verschoben auf voraussichtlich Herbst 2020
Veranstaltungsort:
wird zeitnah bekanntgegeben
Motto:
Zusammenhalt braucht Vielfalt

Freuen Sie sich auf die Keynote von Meşale Tolu „Einst Erdogans Geisel – Jetzt Journalistin in Ulm“ und erkunden Sie gemeinsam in spannenden Diskussionen und Workshops, warum Journalismus Vielfalt braucht, wie wir zukünftig genderleicht schreiben können und geeignete Kommunikationsstrategien gegen Hate Speech entwickeln. Nicht nur die nächste Mediengeneration erreichen wir mit zeitgenössischen Digital Tools: Tauschen Sie sich bei Frau Macht Medien 2020 aus über den anhaltenden Hype um Podcasts oder probieren Sie Ihre erste Insta-Story.

Der Medienwandel ist divers — Was wir uns von Führungskräften wünschen diskutieren beim großen Abschlusspanel Sabrina N‘Diaye, RBB24, Annette Milz, Chefredakteurin Medium Magazin für Journalisten, Shakuntala Banerjee, Stv. Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios, Anne Meyer-Minnemann, Diversity-Beauftragte Gruner+Jahr, Male Feminist Robert Franken, Gründer und Diversity-Berater, Minou Amir-Sehhi (Vorsitzende DJV-Kommission Chancengleichheit & Diversity)  und viele weitere Top-Referentinnen. Auch die Praxis kommt natürlich nicht zu kurz: Spannende Workshops zu Themen wie Podcasting, Instagram im Journalismus und diskriminierungsfreie Berichterstattung ergänzen das Angebot.

Slideshow: Referentinnen 2020

Und so sind Sie dabei:

Die Plätze sind streng limitiert, daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Viele DJV-Landesverbände bezuschussen die Teilnahme an der Konferenz für ihre Mitglieder. Nachfragen lohnt sich in jedem Fall. Bei Rückfragen zur Anmeldung und Ihrer Reiseplanung zögern Sie nicht, sich mit Natalie Rick in Verbindung zu setzen: Tel.:+49 228.20172-11; Mail: rick@djv.de

Stornierungsbedingungen
Bei Stornierung des Veranstaltungstickets bis 13.03.2020 fallen lediglich die von XING erhobenen Gebühren an, danach ist der volle Preis fällig. Das Ticket kann auf Wunsch übertragen werden.

Reiseplanung

Anreise SWR Gelände/Detailplan

 

Hotelkontingente in Mainz

(Das Abrufkontingent läuft noch bis zum 28. Februar, aber auch danach empfehlen wir Ihnen in den Hotels anzufragen.)

 

Ticketbuchung über XING-Events - Account nicht erforderlich

Datum:verschoben auf voraussichtlich Herbst 2020
Veranstaltungsort:
wird noch bekanntgegeben
Motto:
Zusammenhalt braucht Vielfalt

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

WVVQZEN-modules.xing-events.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Mit der Deutschen Bahn zur Konferenz FRAU MACHT MEDIEN

Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof, beträgt:

  • Mit Zugbindung - einfache Fahrt - (solange der Vorrat reicht):
    • 2. Klasse 49,50 Euro
    • 1. Klasse 80,90 Euro
  • Vollflexibel - einfache Fahrt - (immer verfügbar):
    • 2. Klasse 67,50 Euro
    • 1. Klasse 98,90 Euro

Sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket anhand einer Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Teilnehmer, die das Veranstaltungsticket nutzen, sollen die Einladung bzw. das Einlassticket zur Frau Macht Medien 2020 dabei haben.

Beim Veranstaltungsticket ist das City-Ticket in über 120 deutschen Städten im jeweiligen Geltungsbereich inklusive, denn:
Der Weg zum Bahnhof und die Weiterfahrt vom Zielbahnhof ist für Reisen mit dem Veranstaltungsticket ab 2019 kostenfrei. Es muss kein weiteres Ticket für Fahrten mit Bus, U-Bahn, Straßenbahn etc. am Automaten oder in der App gebucht werden.

Alle wichtigen Informationen, auch zum City-Ticket, finden Sie unter www.bahn.de/veranstaltungsticket

Buchen Sie Ihre Reise bequem online direkt bei der Deutschen Bahn unter folgendem Link:

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz