Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Informationen für Medienschaffende
Krieg in der Ukraine
Mehr zum Thema

Ukraine: Newsticker

Charkiw-Bombardement

Angriff auf den Journalismus

31.12.23

Der Deutsche Journalisten-Verband verurteilt das russische Bombardement eines Hotels in der ukrainischen Stadt Charkiw als Angriff auf den Journalismus.

Mediennutzung

Noch viel zu tun

05.12.23

Geflüchtete aus der Ukraine informieren sich in Deutschland vorwiegend über Social Media. Das fand eine Forsa-Umfrage heraus. Unter den journalistischen Medien liegt die Deutsche Welle vorn.

Kriege und Konflikte

Berichterstattung muss sein

07.11.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Kriegs- und Konfliktparteien in aller Welt auf, das Recht der Journalistinnen und Journalisten auf freie und ungehinderte Berichterstattung zu garantieren.

Russland/Iran

Stelldichein der Propagandisten

14.08.23

Die Staatsmedien von Russland und Iran wollen zusammenarbeiten. Das beschlossen sie in diesen Tagen. Kein gutes Omen.

"Heil Selenski"

Was soll der Mist?

28.07.23

Ein Propagandavideo wahrscheinlich russischen Ursprungs sorgt im Netz für Furore. Wieviel Desinformation brauchen wir eigentlich noch?

Russische Propaganda

Bei Demos noch genauer hinsehen

08.05.23

Nicht jede Anti-Türkei- oder Anti-Islam-Demo ist eine solche. Das fanden WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung heraus. Dahinter stecken vielmehr russische Agenten. Das müssen Journalisten, die über Demos berichten, wissen.

Ukrainekrieg

Frontzugang gefordert

18.04.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Kriegsgegner Russland und Ukraine auf, Kriegsberichterstattern den Zugang zu den Frontgebieten zu ermöglichen.

Brief an russischen Botschafter

Evan Gershkovich freilassen

12.04.23

Der Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbands Frank Überall gehört zu den Unterzeichnern eines offenen Briefs an den russischen Botschafter in Deutschland.

Ukraine

Zensur unerwünscht

12.04.23

Weite Teile der Front im Ukrainekrieg sind für Berichterstatter nicht mehr zugänglich. Das ukrainische Militär hat den Zugang gesperrt. Nur in wenigen Ausnahmefällen gelangen Journalisten noch nach ganz vorn - begleitet von...

Deutsche Welle

Keine Stellenstreichungen

17.03.23

Der Deutsche Journalisten-Verband protestiert gegen den Plan der Deutschen Welle, im kommenden Jahr 100 Stellen zu streichen und das deutsche TV-Programm zu beenden.

News 1 bis 10 von 66
Newsletter

Cookie Einstellungen