Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

FRAU MACHT MEDIEN 2018 — Die Doku

Die Journalistinnen-Konferenz des DJV fand am 14./15. April 2018 bei der SZ in München statt. Unter dem Motto "Rasender Stillstand" haben wir diskutiert: Wofür steht der Feminismus im Jahr 2018? Nutzen der aktuelle Medien-Hype und die #MeToo-Debatte dem Kampf für eine gleichberechtigte Gesellschaft wirklich? Welchen Einfluss hat der Journalismus heute auf Rollenbilder? Und wie können wir das Engagement in eigener Sache vorantreiben und unsere Kräfte bündeln? Programmüberblick (PDF)

Das Team hinter der Konferenz. V.l.n.r.: Rebecca Beerheide, Katalin Vales, Conny Becker-Veyhelmann, Minou Amir-Sehhi, Kathrin Konyen, Anna-Maria Wagner, Sissi Pitzer
Foto: Stefanie Preuin

Fotos: Stefanie Preuin

FRAU MACHT MEDIEN

Forderung nach Equal Pay

Einleitend stellte die stellvertretende DJV-Bundesvorsitzende Kathrin Konyen fest, dass die jetzt bekannt gewordenen Fälle von #metoo beim WDR wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs für den Bereich des Journalismus seien. Schließlich seien Journalistinnen doppelt vom männlich geprägten Machtgefälle betroffen: durch Vorgesetzte und durch Informanten. Um Frauen künftig auf allen Ebenen zu stärken, appellierte sie auch an die Verantwortung der Frauen füreinander: [...]
..mehr 0 0

Audio-Dokumentation (mp3)

Keynote: Silke Burmester

Vl.n.r.: Maren Weber (ProQuote), Sissi Pitzer (Moderation), Rebecca Beerheide (jb), Minou Amir Sehhi (DJV-Kommission Chancengelichheit und Diversity)

V.l.n.r. Nora Markard (GFF), Henrike von Platen (Fair Pay Innovation Lab), Angelika Knop (Moderation)

Die Bloggerin und Slam Nhi Le Poetin zum Frauenbild in Mädchen- und Frauenzeitschriften

Über Rollenbilder zwischen Anspruch und Wirklichkeit diskutierten v.l.n.r.: Bloggerin und Slam Poetin Nhi Le, Bascha Mika (FR), Prof. Dr. Elizabeth Prommer (Uni Rostock) und Meredith Haaf (SZ / Autorin)

Medienpartner

Kooperationspartner

Sponsoren

Das Event auf Twitter