Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

DJV-Thementag Medienpolitik

Gewalt im Blick

15.02.2021

Übergriffe und Gewalt gegen Journalistinnen und Journalisten stehen im Mittelpunkt des DJV-Thementags Medienpolitik am 24. Februar ab 17 Uhr.

Mit der Journalistin und Politologin Andrea Röpke und mit Franziska Klemenz, Reporterin bei der Sächsischen Zeitung, soll über die Ursachen dieser Aggression gesprochen werden und über Möglichkeiten, aus der Spirale der Gewalt herauszukommen. „Wir lassen diejenigen zu Wort kommen, die bereits Gewalt erfahren haben“, sagt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. DJV-Mitglieder seien herzlich eingeladen, sich an der Videokonferenz mit Diskussionsbeiträgen zu beteiligen. Das Thema „Gewalt gegen Journalisten“ wird darüber hinaus online im Live-Stream übertragen.

 

Mit der Videokonferenz am 24. Februar setzt der Deutsche Journalisten-Verband die Reihe der Thementage fort. Den Auftakt machte am 27. Januar der sehr erfolgreiche Thementag „Öffentlich-rechtlicher Rundfunk – quo vadis?“

 

Anmeldungen zum DJV-Thementag Medienpolitik sind ab sofort möglich unter www.djv.de/thementage

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

 

Hendrik Zörner

 

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, djv@djv.de

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz