Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

Kritische Infrastruktur

Journalisten gehören dazu

06.01.22

Der Deutsche Journalisten-Verband stellt gegenüber Bund und Ländern klar, dass Journalistinnen und Journalisten Teil der kritischen Infrastruktur sind.

Mordaufrufe

Hartes Vorgehen gefordert

05.01.22

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Bundesinnenministerin Nancy Faeser auf, hart und entschlossen gegen die Absender von Mord- und Gewaltaufrufen im Messangerdienst Telegram vorzugehen.

Russland

Hände weg!

03.01.22

Der Deutsche Journalisten-Verband erwartet von Außenministerin Annalena Baerbock, dass sie den russischen Botschafter in Berlin einbestellt, um deutlich klarzustellen, dass Drohungen gegen deutsche Journalistinnen und...

Russland

Keine Zwangsuntersuchungen

29.12.21

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Außenministerin Annalena Baerbock dringend auf, sich gegen die von der russischen Regierung am heutigen Mittwoch eingeführten regelmäßigen medizinischen Zwangsuntersuchungen für Ausländer...

Datenspeicherung

Buschmann kündigt Ende an

21.12.21

Der Deutsche Journalisten-Verband begrüßt die Absicht von Bundesjustizminister Marco Buschmann, die anlasslose Vorratsdatenspeicherung abzuschaffen, als wichtigen Schritt zur Stärkung von Informantenschutz und Pressefreiheit.

Mediengesetz Polen

Duda muss nein sagen

20.12.21

Der Deutsche Journalisten-Verband ruft den polnischen Präsidenten Andrzej Duda dazu auf, dem umstrittenen Mediengesetz seine Zustimmung zu verweigern.

dpa-Tarifabschluss

Spürbar mehr Einkommen

17.12.21

Der Deutsche Journalisten-Verband hat sich mit der Geschäftsführung der Deutschen Presse-Agentur (dpa) auf höhere Einkommen für die Beschäftigten verständigt.

Fotografen haben Namen

Drei Zeitungen gewinnen

17.12.21

Die drei Zeitungen Serbske Nowiny, Main-Post und Straubinger Tagblatt haben bei der Aktion „Fotografen haben Namen“ am besten abgeschnitten.

Drohbriefe an Journalisten

Anzeige erstatten

15.12.21

Der Deutsche Journalisten-Verband ruft alle Journalistinnen und Journalisten dazu auf, unverzüglich Strafanzeige zu erstatten, wenn sie Drohbriefe oder -mails erhalten.

Zeitungstarif

Verlegerangebot unzureichend

14.12.21

Ohne Ergebnis wurde am heutigen Dienstag die zweite Runde der Tarifverhandlungen zwischen dem Deutschen Journalisten-Verband und den Zeitungsverlegern nach mehreren Stunden vertagt.

News 51 bis 60 von 620

Nutzungsrechte und Artikelinhalte für digitale Pressespiegel erhalten Sie über die PMG Presse-Monitor GmbH unter www.presse-monitor.de.

Newsletter

Cookie Einstellungen