Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

DJV Blog

15. März 2019
Tagesschau

Gute Besserung, lieber Jan Hofer!

Chefsprecher Jan Hofer konnte die Hauptausgabe der ARD-Tagesschau am Donnerstagabend nicht zu Ende bringen. Ein Millionenpublikum wurde Zeuge, wie er schwankend am Nachrichtenpult keinen Ton mehr herausbrachte.

Jan Hofer: auf dem Weg der Besserung. Foto: Tagesschau

Das waren dramatische 10 Sekunden. Nach dem Wetter um 20.15 Uhr hätte Jan Hofer eigentlich die Abmoderation der Nachrichtensendung sprechen sollen. Stattdessen stand er schwankend am Pult und war zu keinem einzigen Wort mehr fähig. Dann brach die Regie die Sendung ab.

 

Beim NDR ging daraufhin eine Flut von besorgten Zuschauerfragen ein. Auf Twitter lief der Hashtag #JanHofer heiß. Die einen wünschten ihm alles Gute, andere spekulierten über alle möglichen schweren Erkrankungen, die Hofer haben könnte. Schließlich lüftete er selbst das Rätsel: "Ich bin gerade im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgecheckt worden. Keinerlei Auffäligkeiten. Ich nehme an, dass ich ein Medikament nicht vertrage, dass ich seit heute wegen einer verschleppten Grippe nehmen muss." Und: "Herzlichen Dank für die vielen guten Wünsche."

 

Auch von uns an Jan Hofer: Gute Besserung und kurieren Sie sich erst mal aus!

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner


journalist Logo

Die Redaktion berichtet monatlich über Ereignisse und Entwicklungen in den Medien, stellt spannende Köpfe der Branche vor und ... mehr

Wir unterstützen die Europarats-Kampagne
No Hate Speech Movement