Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

DJV Blog

Grünen-Interview

Private machen Politik

14.04.2021

Der oder die grüne Kanzlerkandidat*in wird zuerst ProSieben ein ausführliches Interview geben. Lassen sich ARD & ZDF in der Politikberichterstattung die Butter vom Brot nehmen?

Wer wird bei ProSieben interviewt: Annalena Baerbock oder Robert Habeck? Foto: Sven Simon/imago images

Annalena Baerbock oder Robert Habeck? Das wollen die Grünen am kommenden Montag entscheiden. Eine andere Entscheidung ist aber anscheinend schon gefallen: Sie oder er wird zur Primetime am Montagabend nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Rede und Antwort stehen, sondern den beiden Moderator*innen Katrin Bauerfeind und Thilo Mischke auf ProSieben. Dazu hat der Sender eine kurzfristige Programmänderung vorgenommen: „Das erste ausführliche Gespräch mit der ersten, frisch gekürten Kanzler-Kandidatin oder dem ersten, frisch gekürten Kanzler-Kandidaten in der Geschichte von Bündnis 90/Die Grünen – Annalena Baerbock oder Robert Habeck“ – soll ab 20:15 Uhr laufen, so der Privatsender.

 

Ein mutiges und möglicherweise interessantes Angebot (nicht nur) für die im Vergleich mit ARD und ZDF deutlich jüngere Zielgruppe von ProSieben. Der Sender vermutet dort wahrscheinlich nicht zu Unrecht nicht wenig eigentlich an Politik Interessierte, die sich von den Politiksendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen aber nicht angesprochen fühlen. Und auch an anderen Stellen holen die privaten Fernsehsender journalistisch auf – beispielsweise ProSieben mit der aufsehenerregenden Dokumentation „Rechts. Deutsch. Radikal.“ von Thilo Mischke oder zuletzt RTL mit der Verpflichtung von „Mister Tagesschau“ Jan Hofer.

 

Seien wir gespannt darauf, wie die Fernsehzuschauer dieses Experiment am Montagabend annehmen werden. Es könnte sein, dass sich ARD und ZDF in der Berichterstattung rund um das Wahljahr 2021 warm werden anziehen müssen.

 

Ein Kommentar von Paul Eschenhagen

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz