Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

der freienblog

27. Mai 2014
Honorare

Hallo Weltnaturschutzunion, Videoproduzenten arbeiten eher nicht für 11 Euro pro Stunde

Internationale Organisation sucht Videoproduzent auf 450-Euro-Basis

 

Die Weltnaturschutzunion IUCN sucht am Standort Bonn einen Medien- und Kommunikationsexperten zur Produktion von Kurzvideos über Umweltrecht, wohlgemerkt auf englischer Sprache.

Die Stelle mit 10 Stunden Arbeit pro Woche wird als 450-Euro-Job ausgeschrieben. Nach Adam Riese führt das bei 40 Stunden im Monat zu einem Stundenlohn von 11,25 Euro.

Wie die Weltnaturschutzunion auf die Idee kommt, ein Medienexperte würde Videos zu einem solchen Preis produzieren können, dürfte ihr Geheimnis bleiben. Entweder legt sie als internationale Organisation den Lebenshaltungsindex von Bangladesh zu Grunde und meint deswegen, es handele sich um ein hohes Honorar. Oder die Anzeige ist einfach in das falsche Blatt geraten, sie sollte gar nicht in Deutschland erscheinen, sondern eben in Bangladesh. Oder waren einfach 450 Euro pro Woche gemeint?

Die armselige Dotierung der Stelle unterschreitet dabei sogar noch Dumpinghonorare mancher deutscher Onlinemagazine, die mitunter auch glauben, dass 90 Euro für ein Video irgendwie gehen. Vielleicht ein Zeichen der Globalisierung, dass Honorare des Subkontinents zum Standard werden sollen?


MH


Ihr Kommentar per Facebook

Termine

Mo 16/12/19
Journalistenkalender, DJV-Seminare ... Woran Freie im Jahr 2020 denken sollten
Mi 18/03/20
DJV-Tagung, DJV-Seminare ... Frühjahrstagung "Jahr der Freien"
Mi 16/09/20
DJV-Seminare, Journalistenkalender ... Herbsttagung "Jahr der Freien"
... mehr
Titelbild des DJV-Ratgebers für freie Journalisten. Ein Mann springt mit einem Skateboard in der Luft. Unter dem Bild steht die Überschrift Spring, mit Ausrufezeichen versehen.

597 Seiten rund um den Beruf: Markt, Marketing, Urheberrecht, Verhandlungstechnik, Steuern, Versicherungen, Ausland, Technik.
... mehr

Das Titelblatt der Broschüre Vertragsbedingungen und Honorare 2013 für die Nutzung journalistischer Beiträge.

Honorare und Vertragsbedingungen für Freie. Als kostenlose Broschüre (PDF). Auch als Print und Kindle-Version im DJV-Shop.
... mehr

Webinare für Freie. Weiterbildung per Internet. Exklusiv für DJV-Freie. Präsentation, Ton, Chat, Download von Material.
... mehr

Über 15.000 freie Journalisten sind im DJV. Warum der DJV den Freien eine Heimat bietet und wie ihre Rechte verteidigt werden.
 ...mehr