Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema
Public Diplomacy

Public Diplomacy ISBN 978-3-7445-1198-8

Art.-Nr.: 331

Ingenhoff, Diana / Buhmann, Alexander, 2019, 276 S., 42 Abb., 3 Tab., Broschur, 213 x 142 mm, dt. ISBN 978-3-7445-1198-8

ab 1 34,00 € Inkl. 7,00% MwSt.
zzgl. Versandkosten
  • DHL
    ab 1 0,00 € Inkl. 0,00% MwSt.
    Lieferung innerhalb von drei Tagen.

      Beschreibung

      Public Diplomacy ist ein international schnell wachsendes Forschungs- und Praxisfeld. Dabei geht es v.a. um sämtliche Aktivitäten eines Landes zum Aufbau und zur Pflege eines Beziehungsnetzes zu heutigen und zukünftigen Entscheidern, sowie zur Beeinflussung der Einstellung der eigenen und ausländischen (auch digitalen) Öffentlichkeiten zur Landespolitik und seinen verschiedenen Wirkungsbereichen. Der Aufbau und die Pflege des Landesimages nimmt hier eine entscheidende Rolle ein.

      Insbesondere in der Kommunikationswissenschaft – und darin in der Public-Relations-Forschung – sind in den vergangenen Jahren wesentliche Grundlagen zur Entstehung und Gestaltung von Länderimages durch die Public Diplomacy erarbeitet worden. Bisher liegt aber zu diesem jungen und dynamischen Feld noch kein deutschsprachiges Buch vor. Diese Lücke möchten die Autoren schließen. Im vorliegenden Band führen sie in den aktuellen Forschungs- und Wissensstand zu diesem Themengebiet ein und reflektieren grundlegende Fragen der Messung, Entstehung und Gestaltung von Landesimages. Dabei gibt das Buch Antworten auf die folgenden fünf Leitfragen:

      · Welche Aspekte/Dimensionen eines Landes sind wichtig für sein Image?
      · Wie entsteht ein Landesimage?
      · Welches sind die für die Imagebildung wirksamen Kanäle?
      · Welche Handlungsrelevanz und Wirksamkeit hat das Landesimage?
      · Wie lässt sich die Wirksamkeit von Public Diplomacy und Landeskommunikation messen und evaluieren?

      Das Buch dokumentiert und diskutiert die facettenreiche Literatur zu Landesimages und Public Diplomacy. Es enthält zahlreiche Abbildungen, ein Glossar und ein Register und fördert damit den Dialog zwischen Forschung und Praxis.
      AUTOREN / HERAUSGEBER
      Diana Ingenhoff

      Diana Ingenhoff, Prof. Dr., ist Ordinaria für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung und derzeit Vize-Dekanin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der zweisprachigen Universität Fribourg (Schweiz) sowie Executive Director der European Public Relations Education and Research Association (EUPRERA) und Research Fellow am Center on Public Diplomacy an der USC Annenberg School for Communication and Journalism in Los Angeles. Sie war 2014 - 2019 Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM), Delegierte der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) und des ...

      Alexander Buhmann

      Alexander Buhmann, Ass.-Prof. Dr., ist Assistenzprofessor an der Norwegian Business School in Oslo und derzeit Research Fellow am Center on Public Diplomacy an der USC Annenberg School for Communication and Journalism in Los Angeles. Er promovierte 2015 an der Universität Fribourg (Schweiz) mit einer Arbeit über die Konstitution und Wirkung von Länderimages. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Public Relations, Corporate Communications und Public Diplomacy. ...
       
      Newsletter

      Cookie Einstellungen

      Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

      Anbieter:

      etracker GmbH

      Datenschutz