Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

18.–19.03.2020, DJV4Freie, Tagung Tagung "Freier Journalismus in Bewegung"

Details

Datum: 18.–19.03.2020
Uhrzeit: 13:30 h

Ort
Deutschlandradio
Hans-Rosenthal-Platz, , 10825 Berlin

Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier

Zielgruppen
  • DJV-Mitglieder
  • Nichtmitglieder
Freie Plätze

genug

Mitglieder

kostenlos

Seminarbeschreibung

Unter dem Motto "Freier Journalismus in Bewegung" lädt der DJV zu einer Fachtagung ein, die zugleich die Auftaktveranstaltung für das "Jahr der Freien" darstellt. Das Programm ist online abrufbar, die Anmeldung ist unter hobspamfilter@djvspamfilter.de per Mail möglich.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an den parallel zum Hauptprogramm stattfindenden Workshops/Trainings noch extra für die Workshops an, ebenfalls hier unter journalistenwebinar.de

Die Tagung wendet sich an hauptberufliche freie Journalist/inn/en und Personen in journalistischer Ausbildung sowie an Fachpublikum, das beratend im Bereich des freien Journalismus sowie der Gründungsvorhaben von Selbständigen und Fragen der sozialen Sicherheit tätig ist. Die Teilnahme ist für DJV-Mitlgieder und Nichtmitglieder kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch für Personen, die nicht im Deutschlandradio tätig sind, zwingend erforderlich.

Selbstverleger/innen können ihre Bücher am Gemeinschaftsstand ausstellen. Bitte vorher an den DJV schicken oder mitbringen, bitte beachten Sie unsere Ausstellungsbedingungen (weiter unten).

Hinweis: im Anmeldeformular wird aus technischen Gründen auch für Nichtmitglieder standardmäßig die Option "Mitgliederpreis: 0.00" angezeigt. Nichtmitglieder können diese Angabe stehen lassen und geben etwas weiter unten im Formular an, wo sie ansonsten Mitglied sind bzw. ob nirgendwo eine Mitgliedschaft besteht. Auch für Nichtmitglieder ist die Teilnahme kostenlos.

Aktualisiertes Programm (Stand: 25. Februar 2020)

13:30 – 13:50 Frei in Europa
Wie sich Organisationen besser für Freie einsetzen können: „Organising freelance journalists - learning from France and the Netherlands.”” (in englischer Sprache)
Becky Wright, Trainerin Unions 21, Vereinigtes Königreich

14:00 – 15:30 Frei handeln
Verhandlungsstrategien im Realitäts-Check
Tanja Schürmann, Verhandlungscoach; Christoph Hölscher, Vertreter RBB Pro, Berlin; Thomas Wheeler, Redakteur, Mitglied des Personalrats des Deutschlandradios und der DJV-Tarifkommission

14:00 – 15:30 Organisations-Workshop
“How can we organise freelance journalists in Germany? Where do we start?” (in englischer Sprache)
Becky Wright, Trainerin Unions 21, Vereinigtes Königreich

16:00 – 17:30 Medienvielfalt durch Vernetzung
Mediengründung und Förderprogramme: Perspektiven angesichts der Marktmacht von Verlagen und Plattformen
Konny Gellenbeck, taz-Stiftung, Thomas Schnedler, Vertreter Forum Gemeinnütziger Journalismus

16:00 – 17:30: Kreativität-Workshop
Praktische Übungen zum Bewegungskonzept des „ENERGY DANCE“
Katharina Pollner, Trainerin, raus-aus-dem-kopf.de

18:00 – 19:00 Kreativität bewegt
Perspektivwechsel im Alltag: Mit dem „ENERGY DANCE zu mehr Kreativität
Katharina Pollner, Trainerin, raus-aus-dem-kopf.de

Das Programm am 19.3.

09:30 – 10:10 Impuls: Konzepte
Schwachstellen erkennen, langfristige Erfolge anvisieren
Constanze Elter, freie Fachjournalistin und Autorin für Finanzen und Steuern

10:15 – 11:30 „Safety first“

Absicherung, Finanzen und Lebensarbeitzeitmodelle im kritischen Dialog
Constanze Elter, freie Fachjournalistin und Autorin für Finanzen und Steuern; Franz-Josef Tenhagen, Chefredakteur Finanztip; Martin Schrader, Vorstandsvorsitzender Pensionskasse Rundfunk; Magdalena Ziomek / Sebastian Hoffmann, smart Genossenschaft, Berlin

11:45 – 13:00 „Freier Journalismus läuft“ - Selfcare und Gesundheit

Die neue Bewegungsdebatte in der Arbeitswelt - Ursachen, Methoden, Grenzen
Jörg Feldmann, Pressereferent Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund; Thomas Roos, freier Journalist und Aktionsradler

Kreativ- und Selfpublishingmesse

18.3.: 14:00 – 15:30 Vortrag: „Neue Trends aus dem Selfpublishing“
Ruprecht Frieling, Verleger und freier Journalist, Berlin

19.3.: 10:15 – 11:45 Vortrag: „Komplexe Inhalte selbst produzieren und als Bücher, Zeitschriften oder Apps vertreiben“
Hans-Werner Rodrian, freier Journalist, SRT Redaktionsbüro München

 

ALLGEMEINE AUSSTELLUNGSBEDINGUNGEN FÜR SELBSTVERLEGTE BÜCHER

 

Der DJV bietet Selbstverleger/innen die Möglichkeit an, Bücher an einem vom DJV betriebenen "Gemeinschaftsstand" auf der Veranstaltung wie bei einer Messe zur Ansicht auszulegen. Ein direkter Verkauf ist nicht möglich. Die Anwesenheit der Aussteller/innen ist nicht erforderlich.

Weitere rechtliche Hinweise: Die Aussteller müssen dem DJV gegenüber aus rechtlichen Gründen eine separate Ausstellungsvereinbarung unterzeichnen oder bei E-Mail-Verkehr diese per E-Mail bestätigen, wenn der DJV eine solche Bestätigung verlangt. Der DJV behält sich vor, solche Bücher auszuschließen, die gegen geltende Gesetze verstoßen, weiteres folgt aus den separaten Besonderen Ausstellungsbedingungen.



Information zum Veranstaltungsort

Deutschlandradio
Hans-Rosenthal-Platz, , 10825 Berlin

Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier

Veranstalter & Personen

Veranstalter
DJV-Referat Freie Journalisten / Bildjournalisten

Bennauerstraße 60
53115 Bonn

Tel. 0228 / 2017218
Fax: 0228 / 241598