Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

13. Februar 2020
Auf der Jagd nach Falschnachrichten

Ein #lassunsreden mit der Faktencheckerin Alice Echtermann aus Bremen

Was ist wahr, was ist fake? In Zeiten, in denen jeder eine Nachricht in sekundenschnelle um die ganze Welt schicken kann, verlieren klassische Medien mehr und mehr ihre Funktion als Gatekeeper. Die Gefahr: Ungeprüfte Falschnachrichten ziehen schneller ihre Kreise als je zuvor. Um so wichtiger ist es, dass es Menschen wie die junge Journalistin Alice Echtermann gibt. Sie filtert täglich mit ihrem Team beim Recherchekollektiv Correctiv den weltweiten Datenstrom nach Fakenews und Falschinformationen. Alice Echtermann ist Faktencheckerin.

 

Schon während ihres Volontariats beim Weser-Kurier in Bremen beschäftigte sie sich mit Filterblasen-Effekten und den Schattenseiten von Social Media. Heute geht sie bei Correctiv ausschließlich diesen Themen nach.

 

Aber wie findet Alice Falschnachrichten im Netz? Werden sie von ganz allein in ihre Timeline gespült oder muss sie sich für ihre Recherche erst in die dunkelsten Ecken des Internets begeben? Und überhaupt: Wie lassen sich Fake News enttarnen?

 

Diese Fragen könnt ihr Alice bei der nächsten Runde #lassunsreden des DJV Bremen stellen. Bei einem Getränk und in entspannter Atmosphäre berichtet Alice von sich, ihrer Arbeit und dem, was sie antreibt. Los geht es am 26. März um 19.30 Uhr im Bremer Presse-Club im Schnoor-Viertel. Der Eintritt ist frei, Getränke stehen zum Verkauf.


Pressemitteilungen zu Fragen der Medienpolitik, Tarifauseinandersetzungen und Urheberrecht.
... mehr