Deutscher Journalisten-verbandGewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Service-Bereich

Aktuelles

22. August 2019
WDR

Heute gilt's

Beim Westdeutschen Rundfunk wird wieder gestreikt. Am heutigen Donnerstag wird der Arbeitskampf ausgedehnt.

Streikaufruf vom Juli: Geschäftsführung muss sich bewegen. Foto: DJV-NRW

Ob heute wieder Sendungen ausfallen, Studios während Live-Sendungen dunkel bleiben? Nachrichtensendungen nur noch im Sekundenformat übertragen werden? Vieles spricht dafür, dass Zuhörer und Zuschauer der WDR-Programme heute weniger geboten bekommen als üblich. Denn erneut hat der DJV-NRW die Beschäftigten des Senders zum Warnstreik aufgerufen.

 

War am Dienstag nur der Standort Köln betroffen, gilt der heutige Arbeitskampf allen Studios landesweit. Denn dort ist der Unmut der Kolleginnen und Kollegen über den Lauf der Tarifverhandlungen genauso groß wie in der Kölner Zentrale.

 

Drücken wir den Kollegen die Daumen, dass der heutige Warnstreik die Geschäftsführung zum Einlenken bewegt. Das zeigt sich morgen, wenn die nächste Tarifrunde startet.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner

 

 

 


So 03/11/19
Landesverbände, Journalistenkalender ... DJV-Verbandstag
Di 10/12/19
... DJV-Kalender-Vollversion (mit iCal-Terminübernahme)

Pressemitteilungen zu Fragen der Medienpolitik, Tarifauseinandersetzungen und Urheberrecht.
... mehr