Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Aktuelles

Corona-Krise

In Hessen gibt es "Arbeitsstipendien" für freie Journalistinnen und Journalisten

12.05.2020

In Hessen soll es ab dem 1. Juni ein "Arbeitsstipendium" in Höhe von einmalig 2.000 Euro geben, das unter anderem auch freie Journalistinnen und Journalisten beantragen können, wenn sie über die Künstlersozialversicherung versichert sind. Damit will die Landesregierung die Situation von Künstler/inne/n und Publizist/inn/en verbessern. Die Zahlung soll nicht auf Grundsicherungsleistungen des Bundes anrechenbar sein. Die Antragsteller müssen ihren ersten Wohnsitz in Hessen haben. Ein Antrag soll aber frühestens ab dem 1. Juni möglich sein. Darüber berichtete jetzt die hessenschau.

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz