Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema

News für Personalräte

Alle Personalräte-News

ZDF Frontal

Twitter-Sperre sofort aufheben

22.02.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert den Eigentümer des Kurznachrichtendienstes Twitter Elon Musk auf, sofort den Account von ZDF Frontal zu entsperren.

Medienänderungsstaatsvertrag

Mehr Transparenz tut gut

01.02.23

Der Deutsche Journalisten-Verband begrüßt die im Entwurf des Medienänderungsstaatsvertrags vorgesehenen Regelungen zu Compliance und Transparenz im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

WDR-Rundfunkrat

Buhrow spricht Tacheles

01.02.23

Der WDR-Rundfunkrat befasste sich am 31. Januar mit Louis Klamroth.

Hart aber fair

Sturm im Wasserglas

31.01.23

Heute befasst sich der WDR-Rundfunkrat mit der Frage, ob Louis Klamroth den Sender über seine Liebesbeziehung mit Klimaaktivistin Luisa Neubauer vor seiner Vertragsunterzeichnung für die "hart aber fair"-Moderation hätte...

RBB-Streik

Seltsame Satire

30.01.23

Ist das Kunst oder kann das weg? So lautete vor ein paar Jahren ein beliebter Spruch. Ist das Satire oder Dreck? Das fragen sich manche RBB-Journalisten, die am Freitag streikten und dann "Bonnies Ranch" hörten.

öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Guter Rat für die Zukunft?

23.01.23

Ende letzter Woche hat sich die Rundfunkkommission der Bundesländer zur Reform von ARD und ZDF beraten. Ergebnis: Es bleibt kompliziert.

ARD-Anstalten

Was soll das?

12.01.23

Geht es nach Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, sollen die ARD-Anstalten auf Jahre mit einem eingefrorenen Rundfunkbeitrag auskommen. Andererseits wünscht er sich ein RBB-Landesfunkhaus in Potsdam. Wie soll das gehen?

Dietmar Woidke

Medienpolitik wie im Mittelalter?

10.01.23

Alles wird teurer. Nur der öffentlich-rechtliche Rundfunk soll doch bitteschön billiger werden. Denn auf nichts anderes läuft es hinaus, wenn der Rundfunkbeitrag zwangsweise dauerhaft auf demselben Niveau bleiben soll....

Rundfunkbeitrag

Länderchefs sollen sich zurückhalten

10.01.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Bundesländer auf, sich mit politischen Festlegungen über eine mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags zurückzuhalten.

Prominente

Was heißt hier privat?

09.01.23

Wenn sich Prominente darauf zurückziehen, als Privatperson gesprochen zu haben, läuft Kommunikation aus dem Ruder. Denn sie haben die digitale Medienwirklichkeit nicht verstanden.

News 71 bis 80 von 589

Weitere Tipps für Rundfunker...

Newsletter

Cookie Einstellungen