Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten
Mehr zum Thema

Bildjournalisten

Fußball

Mehr Fotografen ins Stadion

25.05.2020

Nach dem zweiten Wochenende mit Fußballspielen unter strengen Coronaauflagen fordert der Deutsche Journalisten-Verband, die Zahl der Fotografinnen und Fotografen in den Stadien deutlich zu erhöhen.

Mit diesem Anliegen hat sich der DJV am Freitag in einem Brief an die Innenministerien der Bundesländer und die medien- und sportpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Landtags-Fraktionen gewandt. In dem Schreiben bittet der DJV darum, die Auflagen für Sportveranstaltungen dahingehend zu ändern, dass eine Aufstockung der Zahl der Journalistinnen und Journalisten bei Sportveranstaltungen möglich wird. In der 1. und 2. Bundesliga dürfen nach dem Konzept der Deutschen Fußballliga nur drei Journalisten fotografisch berichten. Diese Begrenzung wurde von den Vereinen übernommen. „Natürlich ist die harte Arbeit der drei Zugelassenen bemerkenswert und muss als bildjournalistische Meisterleistung anerkannt werden“, lobt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall den Einsatz der Kollegen. „Allerdings ist auch klar geworden, dass nur drei Fotografen nicht ausreichen, um ein Spiel in seiner gesamten Dramatik und aus den notwendigen Perspektiven angemessen zu erfassen." Als Konsequenz aus dem zweiten Fußballwochenende nach der Corona-Zwangspause regt Überall bei den Zuständigen im Bereich von Sportpolitik und Vereinen an, das Veranstaltungskonzept sowie die Regeln auf Vereinsebene zu überarbeiten und die Zahl der Fotojournalistinnen und Fotojournalisten „entschlossen zu erhöhen“. Der DJV informiert über die Entwicklung weiter auf seiner Internetseite unter www.djv.de/sportbilder Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Paul Eschenhagen
Bei Rückfragen:
Tel. 030/72 62 79 20, djv@djv.de

News-Übersicht für Bildjournalisten

Transformation

Medienarbeitgeber in der Pflicht

21.07.22

Der Deutsche Journalisten-Verband sieht die Medienarbeitgeber in der Pflicht, mehr für die Journalistinnen und Journalisten zu tun, die bei ihnen angestellt oder als freie Mitarbeiter tätig sind.

ADAC-Fotos

Konkurrenz für Freie

07.06.22

Der Deutsche Journalisten-Verband sieht in der Vermarktung von Fotos der ADAC Luftrettung eine unzulässige Konkurrenz mit freien Bildjournalisten.

"Hinterland"

Medien machen im Lokalen - der Journalismus erfindet sich neu

03.06.22

Was macht ein Ostfriese an der polnisch-ukrainischen Grenze? Was sich nach einem Ostfriesenwitz anhört, ist in Wirklichkeit ein Zeichen von neuen Richtungsentscheidungen in Lokalmedien. „Wir wollen weg vom Terminjournalismus, hin...

Olaf Scholz

Die Sache mit dem Fototermin

18.05.22

Der Bundeskanzler hat einen Begriff aus dem Politikbetrieb schlagzeilenträchtig gemacht: Fototermin. Dafür wolle er nicht nach Kiew reisen, sagte Scholz. Auch wir Journalisten würden in Politikerauftritten gern mehr sehen als...

Corona-Krise

Neustarthilfe April-Juni jetzt beantragen

14.04.22

Ab sofort können Anträge auf Neustarthilfe für den Förderzeitraum April bis Juni 2022 gestellt werden. Dabei werden Soloselbstständige, Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, unständig Beschäftigte sowie kurz befristete...

Corona-Krise

Neustarthilfe Januar-März 2022 kann jetzt beantragt werden

20.01.22

Die Corona-Krise hat viele Freie hart getroffen - und dauert immer noch an. Daher wird das Programm der Neustarthilfe auch im Frühjahr 2022 fortgesetzt. Bis zu 4.500 Euro können in diesem Hilfsangebot beantragt werden. Für Freie...

Fotografen haben Namen

Drei Zeitungen gewinnen

17.12.21

Die drei Zeitungen Serbske Nowiny, Main-Post und Straubinger Tagblatt haben bei der Aktion „Fotografen haben Namen“ am besten abgeschnitten.

Fotorecht

Framing von Fotos kann verboten werden

09.09.21

In Verträgen kann festgelegt werden, dass Fotografien bei Nutzung im Internet gegen "Framing" im Internet geschützt werden müssen. Das hat der Bundesgerichtshof am 9. September 2021 entschieden. Im konkreten Fall stellte er fest,...

Corona-Krise

Neue Hilfen für Freie

21.07.21

Der DJV informiert in einem aktuellen "Tipps für Freie" über neue Hilfen für Freie angesichts fortdauernder wirtschaftlicher Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Corona-Krise. Link zum DJV-Tipps für Freie (PDF)

News 1 bis 9 von 386
Newsletter

Cookie Einstellungen